Linz

07. Dezember 2017 14:00; Akt: 07.12.2017 15:10 Print

Mann stach seine Frau nieder - Großfahndung

Im Linzer Süden läuft derzeit ein Großeinsatz der Polizei. Angeblich hat ein Mann seine Frau in einem Geschäft mit einem Messer angegriffen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Süden von Linz läuft derzeit ein Großeinsatz der Polizei und der Spezialeinheit Cobra.

Ein Ennser (35) soll seine Frau bei einem Geschäft niedergestochen haben. Laut ersten Informationen könnte der Mann bewaffnet sein. Er soll zu einem Kindergarten gelaufen sein, wo seine Kinder untergebracht sind.

Die Polizei bestätigt gegenüber "Heute": "Es gab eine Messerattacke auf eine Frau, sie wurde dabei schwer verletzt. Der Täter ist auf der Flucht".

Die Tat geschah in einem Einkaufszentrum beim Wüstenrotplatz.

Eine Gefährdung für die Kinder sei durch die massive Polizeipräsenz aber nicht gegeben, so die Einsatzkräfte laut ORF.

Über der Stadt ist immer wieder ein Polizei-Helikopter zu sehen, der seine Kreise im Süden zieht. Die Fahndung läuft, der Mann flüchtete laut Polizei mit einem Pkw.


Im Linzer Süden sucht ein Polizei-Helikopter nach dem Verdächtigen (Video: Heute.at)

(rep/mip)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter K. am 07.12.2017 15:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wir finden ihn!

    Wie sah der Ennser denn aus?? schwarze Jacke, Jeans & Vollbart

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter K. am 07.12.2017 15:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wir finden ihn!

    Wie sah der Ennser denn aus?? schwarze Jacke, Jeans & Vollbart

    • kara men Bemsi am 07.12.2017 16:41 Report Diesen Beitrag melden

      peter k.

      "Ennser" ist ein jeder, der in Enns amtlich gemeldet ist. Die Farbe seiner Kleidungsstücke und seiner Bärte spielt dabei keine Rolle.

    einklappen einklappen