Schnappschuss

13. Juni 2018 14:11; Akt: 13.06.2018 14:11 Print

Im Regen: Stadt Linz lässt die Pflanzen bewässern

Es regnet und ein Mitarbeiter der Linzer Stadtgärtnerei bewässert die Sträucher in der Linzer City. Dieser Schnappschuss sorgt für Rätselraten im Netz.

Dieses Foto von der Pflanzenbewässerung im Regen sorgt derzeit für viel Diskussionen im Netz.  (Bild: Privat)

Dieses Foto von der Pflanzenbewässerung im Regen sorgt derzeit für viel Diskussionen im Netz. (Bild: Privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Passantin machte Mittwochfrüh in der Linzer City einen Schnappschuss, teilte diesen danach auf Facebook. Eigentlich nichts Ungewöhnliches.

Dieses Foto jedoch sorgte im Netz für Verwunderung und zahlreiche Statements. Darauf zu sehen ist ein Mitarbeiter der Stadtgärtnerei wie er die Pflanzen beim Lentos bewässert – im Regen! Die Kommentare reichen von "Nicht dein Ernst" bis "Arbeitsbeschaffung".

"Heute" fragte nun bei den Verantwortlichen nach, was es mit diesem "Bewässerung" auf sich hat. Es handelt sich tatsächlich um Wasser und nicht wie von manchen angenommen um Düngemittel.

Und die Erklärung von Werner Sonnleitner, Chef für Grünanlagen und Straßenbetreuung in Linz, bestätigt die Sinnhaftigkeit für den "Wasser-Einsatz" im Regen. Er sagt: "Aufgrund der Trockenheit in den letzten Wochen brauchen die Pflanzen unbedingt Wasser. Letzte Nacht fielen gerade einmal vier Liter Regen pro Quadratmeter. Das ist zu wenig."

Der Boden ist derzeit noch viel zu hart und zu trocken, um das Wasser auch richtig aufnehmen zu können. "Es müsste jetzt einige Tage regnen, damit wir bei der Bewässerung wieder etwas pausieren können", so Sonnleitner.

In der Innenstadt werden die Grünanlagen derzeit mit rund 50.000 Liter Wasser pro Tag gegossen. Für den Großraum Linz ist es etwa die zehnfache Menge.

Sollte der Regen in den kommenden Tagen wieder weniger werden, sind "Schnappschüsse" dieser Art also keine Seltenheit.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mip)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom Turbo am 13.06.2018 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Bei regen bewässern

    Es kann doch nicht sein,dass hier wahllos Geltungssüchtige, wildfremde Passanten fotografieren und an den öffentlichen Pranger stellen.Wär ich der Gärtner würde ich sie wegen Urheberrechts und Datenschutzverletzung anzeigen.

    einklappen einklappen
  • Wiener am 13.06.2018 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    LINZ macht es völlig richtig !!!

    Diesen Beitrag sollte die Wiener Haus und Außenbetreueung lesen !!! Bei uns wird sowieso nur 1 x die Woche gegossen, da wir keinen Hausbesorger mehr haben (der hat früher bei diesen Temperaturen täglich gegossen!) Wenn man nachfragt, warum so wenig gegossen wird, heitßt es bei der Hausbetreuung, es hat ja eh erst gerregnet??? Ja viel zu wenig, genau wie im Beitrag erklärt ! Die Erde ist ausgetrochnet und nimmt das Wasser gar nicht auf. Und 1 x die Woche gießen ist viel zu wenig. Wenn man nach dem Gießen den Finger in die Erde bohrt, spürt man, dass nach 1 cm die Erde staubtrocken ist!!In Linz macht man es genau richtig ! Leider hat sich das noch nicht bis nach WIEN weitergeprochen und wir schauen weiter zu, wie Jahr für Jahr zwischen den Häusern alles vertrocknet ?!?!

    einklappen einklappen
  • mopsi am 13.06.2018 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    fr

    es gibt auch Pflanzen wie Sträucher z.B. die durch dichtes Blattwerk gar kein Wasser abbekommen....dann ist gießen trotzdem sinnvoll

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Florami Flo am 14.06.2018 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    DSGVO?

    Die gnädige Dame dass das Foto gepostet hat, sollte wissen dass man das nicht darf. Sie brauch die Bewilligung der oder die jeweilge Person dass am Foto zu sehen ist. Man könnte sich schnell eine Klage eineignen nur um zu zeigen wie man schlau ist. Wer sich mit Pflanzen auskennt, würde so ein Foto nie machen....

  • Mela ich am 14.06.2018 05:51 Report Diesen Beitrag melden

    Trotzdem cool

    Auftrag, ist Auftrag wenn's heisst bewässern, wird bewässert. Auch wenn's regnet oder Stürmt. Da bleiben Staatsdiener hart. Lustig ist nur das es überall so ist.

  • Aus dem Mühlviertel am 13.06.2018 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Bauer

    Das hat sicher einer Fotographiert der keine Ahnung hat wieviel Wasser Pflanzen brauchen,wenn es 2 mm Regnet glauben es hst geschütet

  • Sapperlot am 13.06.2018 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Hier wiehert der Amtsschimmel

    Vorschrift ist Vorschrift.

  • Smann am 13.06.2018 18:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ing

    Wie am stubenring, nur dass die dort automatisch angehen! ;)