Eingeklemmt

18. Juni 2017 10:58; Akt: 18.06.2017 13:14 Print

In Balkongitter gefangen: Feuerwehr rettet Kätzchen

Mit dem Kopf in einem Balkongeländer steckengeblieben ist eine Katze in Schärding. Die Feuerwehr konnte das Tier aus der misslichen Lage befreien.

Die Katze blieb im Geländer stecken. (Bild: FF Schärding)

Die Katze blieb im Geländer stecken. (Bild: FF Schärding)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Neugier hatte für Katze "Susi" fatale Folgen. Während ihr Frauchen unter der Dusche stand, steckte der Vierbeiner seinen Kopf zwischen Balkon und Geländer.

Augenblicke danach konnte sich der Stubentiger nicht mehr selbst befreien. Der Vierbeiner konnte weder vor noch zurück, war hilflos gefangen.

Als die Besitzerin ihr geliebtes Tier selbst nicht aus der misslichen Lage befreien konnte, alarmierte sie die Feuerwehr. Diese rückte gleich mit fünf Mann an.

Hydraulisches Gerät eingesetzt

Mit Hilfe eines hydraulischen Geräts konnte der Kopf von "Susi" herausgezogen werden. Durch ihre panischen Versuche, sich selbst zu befreien, hatte sich das Tier selbst leicht an den Hinterbeinen verletzt.

Die Besitzerin war überglücklich, brachte ihren Stubentiger anschließend gleich zum Tierarzt.

(mip)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.
>