Tragödie

10. Oktober 2017 16:30; Akt: 10.10.2017 16:52 Print

Jagd-Unfall: Drei Kinder weinen jetzt um ihren Papa

Große Bestürzung herrscht in der Ortschaft Pupping (Bez. Eferding): Der beliebte Josef Z. (52) kam bei einem Jagdunfall ums Leben, hinterlässt drei Kinder.

Josef Z. kam bei einem tragischen Jagdunfall ums Leben. (Bild: I Stock, Privat)

Josef Z. kam bei einem tragischen Jagdunfall ums Leben. (Bild: I Stock, Privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jetzt ist es traurige Gewissheit: Der Tod des Industriellen Josef Z. (52) aus Pupping (Bez. Eferding) auf einem Hochstand im burgenländischen Ritzing war ein tragischer Unfall.

Während zunächst Fremdverschulden und Suizid nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnten, klärte die Polizei bei einem Lokalaugenschein den genauen Hergang der Tragödie.

Als der Waidmann am Sonntag gegen 9 Uhr in der Früh nach seinem Jagdkollegen vom Hochstand stieg, dürfte er gestolpert sein. Dabei löste sich ein Schuss aus dem ungesicherten Großkalibergwehr, traf den 52-Jährigen voll im Gesicht.

Der Geschäftsführer eines bekannten Linzer Tierfutterherstellers hatte keine Überlebenschance. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder. Am kommenden Freitag muss seine Familie beim Begräbnis für immer Abschied nehmen.

"Josef war immer gut gelaunt."

"Heute" hörte sich im 1.800 Einwohner Dörfchen Pupping um, die Bestürzung ist riesig. So meinte ein Kamerad vom Jägerstammtisch: "Josef war ein leidenschaftlicher Jäger. Er kam regelmäßig zu unserem Stammtisch, war immer gut gelaunt. Seinen letzten Bock hat er unlängst in Kasachstan geschossen."

Auch Bürgermeister Hubert Schlucker (ÖVP) war geschockt. "Ich kenne seine Schwiegereltern schon sehr lange. Er war überall beliebt."

(mip)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Claudia Boriceanu sus Rumanien am 10.10.2017 23:06 Report Diesen Beitrag melden

    Beileid an Josefs Familie

    Habe mit Josef vielen Jahre gearbeitet , war ein sehr guter Kolege. Hilfsbereit, freundlich , unser Beileid fuer die Familie .

  • Mitzi am 11.10.2017 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Farce

    Hoffe doch, dass all jene, dies sich hier aufregen, dass er Tiere getötet hat, keine Fleischesser sind, denn sonst wäre alles eine Farce.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mitzi am 11.10.2017 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Farce

    Hoffe doch, dass all jene, dies sich hier aufregen, dass er Tiere getötet hat, keine Fleischesser sind, denn sonst wäre alles eine Farce.

  • Claudia Boriceanu sus Rumanien am 10.10.2017 23:06 Report Diesen Beitrag melden

    Beileid an Josefs Familie

    Habe mit Josef vielen Jahre gearbeitet , war ein sehr guter Kolege. Hilfsbereit, freundlich , unser Beileid fuer die Familie .