Bundesliga

19. Juni 2017 19:30; Akt: 19.06.2017 19:58 Print

LASK: Neuer Spielerbus ist ein echter "Mühlviertler"

Nächster Halt: Bundesliga! Aufsteiger LASK präsentierte am Montag seinen neuen Spielerbus. Auffallend: Das 460 PS-Gefährt kommt aus Rohrbach.

Bildstrecke im Grossformat »

Der LASK-Bus ist ein echter Mühlviertler.

Fehler gesehen?

In den letzten Wochen der abgelaufenen Meisterschaft reiste der LASK undercover zu seinen Auswärtsspielen. Denn der im März angelieferte 460 PS starke Spielerbus war noch nicht bedruckt.

Trainer Oliver Glasner, der seine Aufstellung nie im Vorfeld verrät, verwirrte somit die Gegner schon vor dem Anpfiff.

Damit ist nun Schluss. Am Montag vor dem Trainingsstart des Bundesliga-Aufsteigers präsentierten die Schwarz-Weißen ihren neu bedruckten fahrbaren Untersatz.

Bus kostet 400.000 Euro

Das Motto "gemeinsam sind wir LASK" steht groß auf dem Bus geschrieben. Das 400.000 Euro teure Gefährt bietet Platz für 60 Personen und sorgt unter anderem mit zwei eingebauten Tischen für gehörig Komfort bei den Kickern.

Was allerdings gleich ins Auge sticht: Der Bus der Schwarz-Weißen ist ein echter Mühlviertler, wie ein Blick auf die Nummerntaferln "RO – LASK 1" beweist. Der Grund: das Bus-Unternehmen kommt aus Rohrbach.

Übrigens: Der LASK ist nicht der einzige Linzer Klub mit einem Bus aus dem Mühlviertel. Auch die Black Wings sowie Blau Weiß Linz setzen ebenfalls auf Regionalität, gehen mit RO-Kennzeichen auf Reisen.

(mip)