28. April 2010 23:35; Akt: 25.07.2011 12:28 Print

Messerattacke auf den Gatten!

Dieser Familienstreit im Steyrer Stadtteil Münichholz hätte ganz böse enden können: Nach einer heftigen Auseinandersetzung um die Kinder hatte Cornelia W. (31) plötzlich ein Messer in der Hand, stach mehrmals auf ihren Gatten Alexander (23) ein. Dieser konnte noch die Polizei alarmieren. Der NAW brachte ihn ins LKh Steyr.

Fehler gesehen?

Genaue Ursache und Ablauf des Streits in der ehelichen Wohnung sind für die Ermittler der Bundespolizeidirektion Steyr noch nicht restlos geklärt: Fest steht, dass der Konflikt in der Nacht auf Mittwoch eskalierte und es zur folgenschweren Messerattacke kam.

Cornelia W. war derart in Rage, dass sie auf ihren um acht Jahre jüngeren Gatten einstach. Dieser dürfte den Angriff mit den Armen abgewehrt haben, musste aber mit mehreren Einstichen am rechten Oberarm ins Spital eingeliefert werden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sich die Frau in Folge selbst Schnittverletzungen am Hals zugefügt hat. Sie wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Die vier Kinder des Paares wurden vom Steyrer Jugendamt vorerst bei den Großeltern untergebracht.

>