Täter ausgeforscht

08. Oktober 2017 11:38; Akt: 08.10.2017 16:10 Print

Mit Gaspistole: Wirbel um Schüsse beim Urfahrmarkt

Großen Schrecken jagte ein erst 17-Jähriger Bewohnern in Linz-Urfahr ein. Er hantierte im Auto mit einer Gas-Pistole, soll sogar herausgeschossen haben.

Ein Bursch (17) hantierte im Auto mit einer Gaspistole. (Bild: wikipedia, LPD Wien)

Ein Bursch (17) hantierte im Auto mit einer Gaspistole. (Bild: wikipedia, LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 18.30 Uhr meldeten sich Samstagabend mehrere besorgte Anrainer. Sie gaben an, in der Nähe des Urfahraner-Markts sei ein Auto mit mehreren Männer unterwegs. Diese würden mit einer Gaspistole hantieren. Auch Schüsse seien schon gefallen.

Sofort rückten Beamte der Linzer Polizei-Sondereinheit "Sektor" zum angegebenen Tatort aus. Nur wenige Minuten danach entdeckten die Polizisten das Fahrzeug geparkt in der nahe gelegenen Ferihumerstraße.

Auch die Insassen befanden sich noch ganz in der Nähe. Im Zuge der Kontrolle des Fahrzeuges konnte unter dem Fahrersitz eine geladene Gaspistole sichergestellt werden. Ein 17-Jähriger stellte sich als Besitzer heraus.

Der Bursch aus Enns (Bez. Linz-Land) gab bei der Befragung an, dass er seine Freunde damit beeindrucken wollte – Anzeige.

(mip)

Themen