Schock in Gemeinde

05. März 2018 12:46; Akt: 05.03.2018 16:02 Print

Mann erstach Frau in Kurort, Nachbarin entsetzt

Montagfrüh soll ein Kroate (44) seine Frau (46) in Bad Schallerbach erstochen haben. "Heute" sprach nach der Tat mit einer Nachbarin.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bad Schallerbach (Bez. Grieskirchen) gilt als einer der bekanntesten Kurorte in Oberösterreich. Seit Montagfrüh schockt den 4.000 Einwohner Ort eine schreckliche Bluttat.

Wie berichtet, soll ein Kroate (44) seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in deren Wohnung mit einem Küchenmesser erstochen haben. Gegen 6 Uhr in der Früh wurden die Bewohner des Mehrparteienhauses durch laute Schreie geweckt.

"Heute" hörte sich am Tatort um, sprach mit Nachbarin Riki Oberpeilsteiner. Sie sagt: "Ich habe überall Polizeiautos gesehen, als ich meine Unterlagen aus dem Geschäft im Erdgeschoss holen wollte. Das Opfer ist erst vor kurzem eingezogen. Die Frau war sehr nett und sympathisch. Es ist unvorstellbar, dass so etwas passiert."

Der Beschuldigte befindet sich derzeit bei der Polizei. Er hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert. Am Nachmittag soll ein Dolmetscher herangezogen werden.


Mehr News des Tages - jetzt in "Heute am Punkt":

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(mip)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jozef Horvath am 05.03.2018 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Die Halbwertszeit . . .

    die Halbwertszeit in Österreich liegt sogar bei unseren EU-Zuwächsen nur bei drei Monaten. Naja ... schön wärs, wenn sie dann in lebendem Zustand wieder nach Haus gingen.

  • krag am 05.03.2018 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    Die geschäftige Geschäftsfrau.

    Die Leut' plappern drauf los, ohne nachzudenken. Wenn mir eine Angelegenheit unvorstellbar ist, dann äußere ich mich nicht dazu.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jozef Horvath am 05.03.2018 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Die Halbwertszeit . . .

    die Halbwertszeit in Österreich liegt sogar bei unseren EU-Zuwächsen nur bei drei Monaten. Naja ... schön wärs, wenn sie dann in lebendem Zustand wieder nach Haus gingen.

  • krag am 05.03.2018 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    Die geschäftige Geschäftsfrau.

    Die Leut' plappern drauf los, ohne nachzudenken. Wenn mir eine Angelegenheit unvorstellbar ist, dann äußere ich mich nicht dazu.

    • Sucher am 07.03.2018 09:04 Report Diesen Beitrag melden

      Werbung

      Kostenlose Werbung für die Geschäftsfrau, bis jetzt kannte sie keiner, jetzt kenn ich sie auch.

    einklappen einklappen