Anhänger umgekippt

07. Dezember 2016 20:52; Akt: 19.02.2017 12:06 Print

Opel gegen Traktor: 3 Verletzte am Knoten Hoheneich

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwoch auf der B41 zwischen Gmünd und Schrems. Drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein Opel kollidierte mit einem Traktor samt Anhänger. Der Anhänger kippte um und verteilte seine Ladung auf der Bundesstraße.

Fehler gesehen?

Die Fahrzeuge kollidierten im Bereich des "Knoten Hoheneich", der in die Zuständigkeit der Freiwilligen Feuerwehr Hoheneich fällt. Der Unfall geschah in Fahrtrichtung Gmünd. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Ladung des Traktor-Anhängers auf die Straße und die angrenzende Böschung verteilt.

Der Anhänger kippte um, die Vorderachse des Steyr-Traktor wurde durch den Aufprall ausgerissen und landete erste einige Meter weiter. Als die Florianis eintrafen, waren die drei Insassen bereits aus den Wracks gerettet worden.

Sie wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und dann in ein Spital gebracht. Sie erlitten teilweise schwere Verletzungen.
Die Feuerwehr war danach mit den Berge- und Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Fahrbahn musste gereinigt werden, währenddessen leitete die Polizei den Verkehr über die Nebenstraßen um.

 

>