In Taiskirchen

10. August 2018 10:18; Akt: 10.08.2018 10:18 Print

Pkw rollt in Festival-Zelt: Bursch (18) wird verletzt

Auf dem Campinggelände eines Festivals in Taiskirchen wurde ein 18-Jähriger im Zelt von einem anrollenden Pkw verletzt.

Das Auto eines 37-jährigen Festivalbesuchers machte sich am abschüssigen Campingplatz selbstständig. Rollte in zwei Zelte. Ein 18-Jähriger wird dabei verletzt. Symbolbild. (Bild: iStock)

Das Auto eines 37-jährigen Festivalbesuchers machte sich am abschüssigen Campingplatz selbstständig. Rollte in zwei Zelte. Ein 18-Jähriger wird dabei verletzt. Symbolbild. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war der erste von vier Festivaltagen in Taiskirchen, im Ortsteil Kainzing. Ein 37-jähriger Festivalbesucher aus dem Bezirk Vöcklabruck hatte die Handbremse wohl zu wenig angezogen, weshalb sich sein Pkw auf dem Campingplatzgelände kurz nach 1 Uhr plötzlich selbstständig machte.

Der Wagen kam auf dem leicht abschüssigen Gelände rückwärts ins Rollen, überfuhr dabei ein Zelt von anderen Festivalgehern. Ihr Glück: Sie waren noch feiern und deshalb nicht im Zelt. Das Auto rollte aber weiter und zwar in das Campingzelt von drei 18-Jährigen aus Grieskirchen und Schärding.

Dabei wurde einer der Burschen verletzt. Das "Geister-Auto" erfasste einen der 18-Jährigen mit dem linken Hinterreifen, überrollte seinen linken Fuß.

Der Jugendliche wurde vom örtlichen Rot Kreuz Team erstversorgt und das Krankenhaus nach Ried gebracht. Die Freunde des verletzten Burschen blieben unverletzt.

Der Pkw rollte insgesamt 20 Meter, bis er im Zelt zu stehen kam.

Von 10. bis 13. August findet in Taiskirchen das Free Tree Open Air Festival statt.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.