Tankstelle überfallen

25. Oktober 2012 10:46; Akt: 25.10.2012 10:56 Print

Raubserie in OÖ reißt nicht ab

Die Raubserie in Oberösterreich reißt nicht ab: In der Nacht auf Donnerstag war erneut eine Tankstelle, diesmal in Meggenhofen (Bezirk Grieskirchen), Schauplatz eines Überfalls.

 (Bild: Fotolia.com)

(Bild: Fotolia.com)

Fehler gesehen?

Ein maskierter Mann bedrohte die 35-jährige Angestellte mit einer Pistole und ließ sich von ihr Geld aus der Zählmaschine und der Kasse aushändigen. Er konnte mit einem Komplizen, der vor dem Kiosk Schmiere gestanden war, über ein Feld flüchten, so die Pressestelle der Polizei Oberösterreich.

Die zwei Männer liefen zunächst ein Stück auf der Straße, dann bogen sie in ein Feld ab. Dort verlor sich ihre Spur. Eine Fahndung verlief vorerst negativ. Es handelt sich bei dem Coup heuer bereits um den 56. Überfall auf einen "Risikobetrieb" - dazu zählen u.a. Banken, Wettbüros und Taxis - in Oberösterreich. 23 davon konnte die Polizei klären.

Die Polizei sucht nach einem etwa 1,80 Meter großen Mann, der zum Tatzeitpunkt mit hellen Jeans, einem schwarzen, knielangen Stoffmantel mit Pelzkragen und weißen Turnschuhen bekleidet war. Er hatte eine schwarze Faustfeuerwaffe und eine weiß-gelbe Plastiktasche für die Beute bei sich. Von seinem Komplizen liegt keine Beschreibung vor.

APA

>