In Steyregg

05. September 2017 13:39; Akt: 05.09.2017 16:02 Print

Schlägerei in Asylheim: Vier Streifen rückten aus

Zu einer wilden Schlägerei in einem Asylheim in Steyregg (Bez. Urfahr-Umgebung) wurden Dienstagvormittag gleich vier Einsatzfahrzeuge geschickt.

In einem Asylheim kam es zu einer Massenschlägerei. (Bild: Andreas Krenn)

In einem Asylheim kam es zu einer Massenschlägerei. (Bild: Andreas Krenn)

Fehler gesehen?

Kurz nach 11 Uhr Vormittag ging bei der Polizei der Anruf ein. Der Notruf lautete: Massenschlägerei in einem Asylheim in Steyregg - genauer gesagt im ehemaligen CoHotel.

Mit vier Streifenwagen und rund zehn Beamten rückte die Polizei an. Die Streithähne machten sich schon beim Eintreffen der Beamten auf dem Parkplatz vor der Asylunterkunft bemerkbar.

Die Polizisten konnten die Kontrahenten rasch trennen. Wie anschließend bekannt wurde, gerieten zwei Schwarz-Afrikaner in Streit. Der genaue Auslöser ist derzeit noch nicht bekannt.

Direkt nach der Schlägerei wurden einige Bewohner zu den Auseinandersetzungen befragt.

(mip)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • katja am 05.09.2017 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    abschieben - und zwar sofort!

    mit meinen steuern ermögliche ich denen ein leben ohne arbeit, es reicht, daher vordernberg!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • katja am 05.09.2017 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    abschieben - und zwar sofort!

    mit meinen steuern ermögliche ich denen ein leben ohne arbeit, es reicht, daher vordernberg!

    • Ysel am 09.09.2017 08:58 Report Diesen Beitrag melden

      Asyl

      Ich verstehe nicht was die Polizei dabei macht. Bei einem Länderspiel ist auch keine Polizei dabei.

    einklappen einklappen
>