Feinstaubbelastung

16. April 2018 12:18; Akt: 16.04.2018 12:22 Print

Schlechte Luft: Erste Linzer wehren sich jetzt

"Dein Auto stinkt – Fahr doch Rad" – mit diesen Worten auf DINA4-Zetteln machten Einwohner beim Römerberg jetzt auf die schlechte Luft aufmerksam.

Bei einigen Anrainern herrscht bereits dicke Luft wegen der Luftverschmutzung.  (Bild: Linzwiki/Facebook)

Bei einigen Anrainern herrscht bereits dicke Luft wegen der Luftverschmutzung. (Bild: Linzwiki/Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ende vergangenen Jahres präsentierte Grünen-Landesrat Rudi Anschober die Bilanz der Luftqualität in Oberösterreich. Dabei wurde deutlich, dass der größte Handlungsbedarf im Bereich der Feinstaubbelastung besteht. In Linz stehen zwei "Baustellen" im Mittelpunkt.

Umfrage
Was halten Sie von der Plakat-Aktion in Linz?

Im Bereich Römerberg sowie auf der A1 südlich von Linz sollten die Schadstoffimmissionen rasch abgesenkt werden. "Die wichtigsten Maßnahmen für die Erfolge der Luftsanierung sind Emissionsverringerungen bei der Großindustrie und die Umsetzung der Energiewende mit dem Ausstieg aus der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas", meinte Anschober damals.

Verbessert hat sich aber nichts. Ganz im Gegenteil: Jetzt wehren sich die ersten Bürger gegen die schlechte Luft in der City.

In der Nähe des Römerbergs befestigten Anwohner auf einem Geländer in der Kapuzinerstraße Zettel mit den Worten "Dein Auto stinkt". Und sie liefern auch gleich die passende Alternative, indem sie die Autofahrer zum Umsteigen auf das Fahrrad animieren wollen.

Bürgermeister Klaus Luger will Verkehr "absperren"

Bürgermeister Klaus Luger reagierte schon vor Monaten mit einem erstaunlichen Vorschlag auf die Feinstaubbelastung in Linz. Er meinte, die Stadt mit Pförtnerampeln sozusagen "abzusperren" (wir berichteten).

Diese regeln die Zufahrt in die Stadt. Ist die Luft schlecht, werden sie auf Rot gestellt. Damit kann kein Auto mehr in die Innenstadt. In Salzburg ist dieses System bereits im Einsatz. Dort dient es allerdings der Stau-Minimierung in der Stadt.

(mip)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mister X am 16.04.2018 14:30 Report Diesen Beitrag melden

    Dümmste Regelung

    Wie bitte soll das funktionieren?? Werd ich dann aus meinem Wohnort ausgesperrt u d muss warten bei roter Ampel bis die Luft besser wird wenn ich von auswärts heim komme?? Sowas dummes.... viel besser wäre es den LKW Verkehr aus der Stadt zu bringen! Und wenn wer mit Rad fahren will, dann soll er es! Für mich ist es beruflich nicht möglich weder mit Öffis noch dem Radbzu fahren! Muss ich dann aufhören zu arbeiten???

  • WolfgangHeute am 16.04.2018 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Radalternative?

    Kann es sein, dass auch Linz den Fertigbetonradler erfindet?

  • Weinpolter Franz am 16.04.2018 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrverbot

    An Tagen mit Fahrverbot: Bekomme ich dafür die KFZ-Steuer, Versicherung etc gutgeschrieben???

Die neusten Leser-Kommentare

  • Weinpolter Franz am 16.04.2018 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Fahrverbot

    An Tagen mit Fahrverbot: Bekomme ich dafür die KFZ-Steuer, Versicherung etc gutgeschrieben???

  • Mister X am 16.04.2018 14:30 Report Diesen Beitrag melden

    Dümmste Regelung

    Wie bitte soll das funktionieren?? Werd ich dann aus meinem Wohnort ausgesperrt u d muss warten bei roter Ampel bis die Luft besser wird wenn ich von auswärts heim komme?? Sowas dummes.... viel besser wäre es den LKW Verkehr aus der Stadt zu bringen! Und wenn wer mit Rad fahren will, dann soll er es! Für mich ist es beruflich nicht möglich weder mit Öffis noch dem Radbzu fahren! Muss ich dann aufhören zu arbeiten???

  • ein linzer am 16.04.2018 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    AUTO die heilige kuh

    find ich top!!! doch wo sind jetzt die ganzen nichtraucher die doch andere schützen wollen? wenn es eben einen selbst betrifft und das heiligtum "auto" im spiel ist versteht auch der "nichtraucher" keinen spaß! und echt jetzt die öffis in linz sind mehr als top

  • WolfgangHeute am 16.04.2018 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Radalternative?

    Kann es sein, dass auch Linz den Fertigbetonradler erfindet?