Wegen 4,37 Euro

06. September 2018 12:02; Akt: 06.09.2018 12:12 Print

Schoko gestohlen! Für Dieb gab es danach Saures

Ein 22-jähriger Linzer flog beim Versuch im Spar am Linzer Hauptbahnhof Süßes mitgehen zu lassen auf. Kurios: Vorher bezahlte er den restlichen Einkauf.

Wegen 4,37 Euro rückte die Polizei zum Hauptbahnhof an. Nahm einen 22-jährigen Linzer fest, der Süßes aus einem Supermarkt mitgehen lassen wollte.   (Bild: Mike Wolf/ iStock)

Wegen 4,37 Euro rückte die Polizei zum Hauptbahnhof an. Nahm einen 22-jährigen Linzer fest, der Süßes aus einem Supermarkt mitgehen lassen wollte. (Bild: Mike Wolf/ iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

An der folgenden Geschichte zeigt sich wieder, was Unterzucker mit Menschen machen kann:

Denn das, war kein wirklicher Geniestreich von einem 22-jährigen Linzer. Der Bursch wollte Süßes aus dem Spar am Linzer Hauptbahnhof mitgehen lassen. Der Wert des Deibesgutes: 4,37 Euro!

Die Idee: Das Ganze fällt sicher nicht auf, wenn ich vorher den restlichen Einkauf an der Kasse bezahle. Da hat der junge Linzer aber die Rechnung ohne drei aufmerksame Supermarktangestellte gemacht. Die hatten den 22-Jährigen nämlich vorher bei der verboten-süßen Tat beobachtet und lagen auf der Lauer, um ihn auffliegen zu lassen.

Und so gingen sie dabei vor:

Einer der Verkäufer folgte dem Möchtegern-Dieb, als dieser unbemerkt mit seiner süßen Versuchung einfach aus dem Geschäft gehen wollte. Da warteten aber bereits die beiden Kollegen, die den Burschen auf den Diebstahl ansprachen.

Der 22-Jährige wollte daraufhin flüchten – wehrte sich vehement vor dem Festhalten durch das Supermarkt-Personal. Jedoch ohne Erfolg! Gemeinsam konnte das Trio den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Doch auch der Beamtin gegenüber zeigte sich der Mann weiterhin aggressiv. Er wurde in die JVA Linz gebracht. Und das ursprünglich wegen Süßem im Wert von 4,37 Euro!

Ein Angestellter wurde bei der Aktion leicht verletzt, er kam bei der Rangelei zu Sturz.

Die Geschichte erinnert, an jene Anfang Juli, in einem Supermarkt im bayrischen Grenzort Wegscheid. Dort hatte ein 58-jähriger Mühlviertler einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil er eine Semmel um 14 Cent stehlen wollte. Wir berichteten. Auch er bezahlte zuvor erst brav andere Waren an der Kasse, flog dann aber durch den Ladendetektiv auf. Unterschied: Der Mann durfte wenig später wieder Heim.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cru)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sucher am 06.09.2018 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auto

    Ein Diebstahl bleibt ein Diebstahl ob Schokolade oder Auto.

  • fdgdfff am 06.09.2018 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    NICHT STEHLEN!

    Wie dumm kann man sein... Vorallem, wennst es dann gestehst und dich nicht wehrst wird dir deswegen nicht viel passieren. Dann zahlst eben 20 für die Schoko, aber hast sonst keine Probleme. Diebstahl - ist und bleibt illegal-

Die neuesten Leser-Kommentare

  • fdgdfff am 06.09.2018 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    NICHT STEHLEN!

    Wie dumm kann man sein... Vorallem, wennst es dann gestehst und dich nicht wehrst wird dir deswegen nicht viel passieren. Dann zahlst eben 20 für die Schoko, aber hast sonst keine Probleme. Diebstahl - ist und bleibt illegal-

  • Sucher am 06.09.2018 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auto

    Ein Diebstahl bleibt ein Diebstahl ob Schokolade oder Auto.