Heuer 21. Akku-Alarm!

04. September 2018 10:21; Akt: 04.09.2018 10:28 Print

Schon wieder löste defekter Akku Brand aus

Brandalarm in einer Wohnanlage in Steyr! Im Fahrradkeller war Feuer ausgebrochen. Der Auslöser? Brennende Akkus!

Die Feuerwehr war Montagabend wegen brennenden Akkus in einer Wohnanlage in Steyr im Einsatz.  (Bild: Leserreporter)

Die Feuerwehr war Montagabend wegen brennenden Akkus in einer Wohnanlage in Steyr im Einsatz. (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Montagabend wurde die Feuerwehr Steyr zum Einsatz in einer Wohnanlage in der Werner-von-Siemens-Straße gerufen.
Der Keller des Hauses stand in Flammen.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Stiegenhaus bereits stark verraucht. Die Feuerwehr war neben den Löscharbeiten einige Zeit mit der Belüftung des Stiegenhauses beschäftigt, hatte die Situation aber schnell im Griff. Nach gut einer halben Stunde konnte Brand aus gegeben werden.

Eine Person erlitt Rauchgasvergiftung

Verletzt wurde niemand, jedoch musste eine 58-jährige Bewohnerin mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Steyr gebracht werden.

Ausgelöst hatten das Feuer im Keller Akkus einer Notbeleuchtungsanlage. Warum sich diese entzündet hatten, ist noch unklar. Nach der Brandursache wird noch geforscht.

Auch die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Das ist heuer bereits der 21. Akku-Brand in Oberösterreich. Die Feuerwehr musste wegen Akku-Bränden dieses Jahr bereits vier Mal häufiger ausrücken als vor einem Jahr. Wir berichteten.

Zuletzt konnte eine sechsköpfige Familie vor einem Akku-Brand noch in letzter Sekunde gerettet werden. Der Akku des Laptops war explodiert und in Flammen aufgegangen.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cru)

Themen