Pkw-Lenker flüchtig

17. Mai 2018 10:56; Akt: 17.05.2018 10:56 Print

Schüler (14) auf Zebrastreifen angefahren

Ein Bursch (14) soll in Altheim (Bez. Braunau) Mittwochnachmittag am Nachhauseweg von der Schule angefahren worden sein. Der Unfalllenker floh.

Als der 14-Jährige den Zebrastreifen überquerte wurde er vom Pkw angefahren. (Symbolbild). (Bild: iStock)

Als der 14-Jährige den Zebrastreifen überquerte wurde er vom Pkw angefahren. (Symbolbild). (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 16 Uhr soll das Ganze im Ortsgebiet Altheim (Bez. Braunau) passiert sein: Der 14-Jährige war Mittwoch von der Schule am Weg nach Hause. Er ging auf der Schulstraße in Richtung St. Laurenz.

Der Bursch überquerte gerade einen Zebrastreifen (!), als plötzlich ein Pkw-Lenker von rechts auf die Straße bog. Das Fahrzeug streifte den 14-Jährigen. Er stürzte und blieb am Boden liegen.

Der Unfalllenker fuhr jedoch ohne anzuhalten weiter.

Der Bursch erstattete später gemeinsam mit seinen Eltern Anzeige bei der Polizei Altheim.

Er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Wie der Jugendliche gegenüber der Polizei angab, dürfte der Lenker während der Fahrt telefoniert haben. Beim Unfallfahrzeug soll es sich um einen dunklen Pkw mit deutschem Kennzeichen handeln.

Die Polizeidienststelle Altheim bittet um Mithilfe:
Unfallzeugen bzw. der Unfalllenker selbst möge sich unter der Telefonnummer 059 133 4202 melden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.