Bei Ausflug

11. September 2018 14:32; Akt: 11.09.2018 15:51 Print

Wespen-Angriff auf Wiener Schüler: 14 Betroffene

Dramatischer Ausgang eines Ausflugs einer Wiener Schulgruppe: Sie geriet in einen Insektenschwarm, 13 Schüler und eine Lehrerin wurden behandelt.

Wiener Schüler wurden bei einem Ausflug von Wespen attackiert. 45 Personen wurden behandelt. (Bild: iStock)

Wiener Schüler wurden bei einem Ausflug von Wespen attackiert. 45 Personen wurden behandelt. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schüler aus zwei Klassen übernachteten zusammen mit ihren Lehrern auf einem Bauernhof in Bad Zell (Bez. Freistadt). Ersten Infos zufolge dürften die Kinder um die zehn Jahre alt sein. Montagabend machten alle (40 Kinder und fünf Pädagogen) gemeinsam noch eine Wanderung.

Dabei dürfte ein Kind in ein Nest gestiegen sein. Ersten Informationen nach dürften es Erdwespen gewesen sein, so Rot-Kreuz-Einsatzleiter Hannes Mühllehner zu "Heute".

Um 20.30 Uhr waren die Einsatzkräfte zu Hilfe gerufen worden. Ein Schüler und eine Lehrerin zeigten ziemlich heftige allergische Reaktionen auf die Insektenstiche.

Die Folge war ein Großeinsatz der Rettungskräfte. Es waren vier Ambulanzen und ein Notarztwagen im Einsatz.

Eine Professorin und ein Schüler sollen ganz massive Reaktionen gezeigt haben. Beide wurden mehrmals gestochen. Sie mussten ins Spital gebracht werden. Die Pädagogin ist bei den Barmherzigen Schwestern in Behandlung, der Bub kam ins Kepler-Klinikum.

Zwölf weitere Kinder mussten von den Ärzten vor Ort untersucht werden. Sie zeigten aber keine Reaktionen auf die Stiche.

Ein Medienbericht, wonach alle 45 Personen behandelt worden sind, ist laut Rotem Kreuz falsch.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mip)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • werwolf am 11.09.2018 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    Unterrichtmitnächtigung

    Ein "Ausflug" mit Übernachtung in der zweiten Schulwoche ?? Das hätte ich auch gerne gehabt (ohne Wespenstiche) .

  • Nörgelino am 11.09.2018 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wird schon wieder.

    Erdwespen sind ziemlich aggressiv. Wenn man in Ihr Nest steigt überhaupt. Hatte vor gut einem halben Jahrhundert auch eine böse Begegnung und kann das nachfühlen. Wird schon wieder. Was allerdings manche Kommentare von manchen Menschen hier suchen? Dehnen ist nicht mehr zu helfen....

  • Philipp Sch am 11.09.2018 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur

    Tja die Natur rächt sich einmal wenn der Mensch überall sein Unwesen treibt:)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Raggamuffin am 11.09.2018 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Werden jz die wespen auch eingeschläfert oder müssen die jz nen Stachelkorb (statt maulkorb) tragen damit sie niemanden mehr stechen?? gleiches Recht für alle...

  • Nörgelino am 11.09.2018 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wird schon wieder.

    Erdwespen sind ziemlich aggressiv. Wenn man in Ihr Nest steigt überhaupt. Hatte vor gut einem halben Jahrhundert auch eine böse Begegnung und kann das nachfühlen. Wird schon wieder. Was allerdings manche Kommentare von manchen Menschen hier suchen? Dehnen ist nicht mehr zu helfen....

  • PeterKarl am 11.09.2018 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sogar die Wespen

    reagieren schon aggressiv auf unsere neuen Mitbewohner.

  • werwolf am 11.09.2018 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    Unterrichtmitnächtigung

    Ein "Ausflug" mit Übernachtung in der zweiten Schulwoche ?? Das hätte ich auch gerne gehabt (ohne Wespenstiche) .

  • Philipp Sch am 11.09.2018 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur

    Tja die Natur rächt sich einmal wenn der Mensch überall sein Unwesen treibt:)