Strugl-Abgang

13. Juni 2018 15:29; Akt: 13.06.2018 17:54 Print

Hier stehen der alte (und der neue?) Landesrat

Seit Wochen wurde spekuliert, jetzt ist es fix: LR Michael Strugl (ÖVP) wechselt in den Verbund-Vorstand, Nachfolger soll Markus Achleitner werden.

Michael Strugl und Markus Achleitner am Urfahranermarkt. Dort spielte Achleitner mit seiner Musikkapelle Strugl und dessen Frau Doris zur Hochzeit ein Ständchen. (Bild: musikneukirchen.at)

Michael Strugl und Markus Achleitner am Urfahranermarkt. Dort spielte Achleitner mit seiner Musikkapelle Strugl und dessen Frau Doris zur Hochzeit ein Ständchen. (Bild: musikneukirchen.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Michael Strugl ist seit Dienstag zusammen mit Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und einer Wirtschaftsdelegation in Berlin, traf dort den deutschen Innenminister Horst Seehofer (CSU) und den österreichischen Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

Über vieles wurde geredet, über eines ließ er nicht mit sich reden: Ob er nun tatsächlich, wie bereits seit Wochen spekuliert, sich fix von der oberösterreichischen Landesregierung verabschiedet – und in den Verbund-Vorstand wechselt? "Kein Kommentar!"

Seit exakt 17.02 Uhr ist es nun bestätigt: Bei der Aufsichtsrats-Sitzung wurde die Neuordnung des Vorstands beschlossen. Damit ist fix, dass Strugl (der auch schon Ambitionen auf einen Ministerposten in Wien gehabt haben soll) in den Vorstand einzieht.

Wörtlich teilte der Verbund mit: "Mag. Dr. Michael STRUGL (54) wird für drei Jahre bis 31.12. 2021 mit einer Verlängerungsoption auf weitere zwei Jahre bis zum 31.12. 2023 als Vorstand und Stv. Vorsitzender des Vorstands bestellt. Er wird künftig für Energiewirtschaft, Personalmanagement, Innovation & New Business, Marketing & Kommunikation/PR, sowie für die Vertriebsbereiche Trading, Sales und New Business Solutions verantwortlich zeichnen."

Bis es soweit ist, dauert es allerdings noch. Von heut' auf morgen geht Strugl nicht nach Wien. Geplant ist Jänner 2019.

Die ÖVP hat also noch etwas Zeit, einen geeigneten Nachfolger für Strugl als Wirtschaftslandesrat zu finden. Doch: Man will offenbar die Suche schnell beenden. Zumindest kursierten in den vergangenen Tagen schon einige Namen, einer wird aber immer häufiger genannt: der von Eurothermen-Chef Markus Achleitner.

Strugl und Achleitner kennen sich gut. Achleitner (wohnt in Aichkirchen im Hausruckviertel; ist verheiratet; hat drei Söhne) spielte dem Landesrat sogar anlässlich dessen Hochzeit mit Langzeit-Freundin Doris Nentwich ein Ständchen mit seiner Neukirchner Trachtenmusikkapelle (Achleitner spielt dort Schlagzeug).

Sehen wir auf dem Foto vom Hochzeitsständchen (siehe oben) also schon den alten und den neuen Landesrat? Gut möglich.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(ab)