Passant als Retter

08. Februar 2018 08:05; Akt: 08.02.2018 13:42 Print

Frau bei Glatteis-Unfall in brennendem Pkw gefangen

Schnee und plötzliches Blitzeis sorgten für Chaos auf den Straßen. Bei Ansfelden krachte eine Frau in einen Lkw, ihr Wagen fing zu brennen an.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Teils spektakuläre Unfälle gab es in der Nacht auf Donnerstag in Oberösterreich. Der Überblick:

- Brennendes Auto: Auf der Kremstalstraße bei Ansfelden (Bez. Linz-Land) krachten am Mittwochabend gegen 19.20 Uhr eine Autofahrerin (48) und ein entgegenkommender Lkw zusammen. Die Frau geriet wegen der spiegelglatten Straße auf die Gegenfahrbahn. Der Pkw fing nach dem Crash Feuer. Ein anderer Autolenker, der hinter dem Lkw fuhr (und bei der Freiwilligen Feuerwehr ist), löschte sofort mit einem Feuerlöscher.

"Wir haben dann die Lage erkundet, haben festgestellt, dass noch eine Frau drinnen sitzt", schildert Florian Großfurtner, Einsatzleiter der Feuerwehr Nettingsdorf. Die schwer verletzte Frau wurde befreit und vom Notarzt erstversorgt. Danach wurde sie in den Med Campus III gebracht. Der 39-jährige Lkw-Fahrer aus Leonding blieb unverletzt.

- Ausgerutscht: Ebenfalls auf der Kremstalstraße rutschte das Auto einer Lenkerin weg, sie landete in einem Feld. Die Frau musste ins Spital eingeliefert werden.

- Gegen Hausmauer: In Ottnang (Vöcklabruck) schleuderte ein Kleinbus gegen die Hausmauer wo es beschädigt zum Stillstand kam. Glücklicherweise war entgegen der ersten Meldungen niemand im Fahrzeug eingeklemmt. Die Fahrzeuginsassen kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Pettenfirster Straße war im Bereich der Unfallstelle rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein.

- Zusammenstoß: Im Kreuzungsbereich der Kremsmünsterer- beziehungsweise Linzer Straße mit der Kremsegger Straße am sogenannten Mühlberg in Kremsmünster krachte es ebenfalls. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge. Eine Person erlitt leichte Verletzungen und mehrere weitere Personen wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus eingeliefert.

- Abdeckung aufgerissen. Wegen der winterlichen geriet Mittwochnachmittag ein Führerscheinneuling zwischen Hofkichen und St. Florian, kurz nach Hofkirchen ins Schleudern. Die Frau (18) rutschte mit dem Heck voran von der Straße auf eine Wasser-Durchflussöffnung, der PKW verhakte sich dabei auf den Gitterrostabdeckungen, überschlug sich dabei und kam dann wieder auf den Rädern zum Stehen.

Das Wetter bleibt laut Meteorologen für Autofahrer sehr unangenehm. Es bleibt kalt und kann immer wieder schneien.


(rep)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bernie am 08.02.2018 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukunftsblick ?

    Aufgepasst die heute blickt in die zukunft und prophezeit blitzeis am donnerstag abend und in der nacht auf Freitag !!! Und das ganze weis die heute schon donnerstag vormittag ! Sie weis auch schon genau wo die unfälle passieren werden - meiden sie diese gegend !!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bernie am 08.02.2018 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukunftsblick ?

    Aufgepasst die heute blickt in die zukunft und prophezeit blitzeis am donnerstag abend und in der nacht auf Freitag !!! Und das ganze weis die heute schon donnerstag vormittag ! Sie weis auch schon genau wo die unfälle passieren werden - meiden sie diese gegend !!!