Achtung!

03. Oktober 2018 14:30; Akt: 03.10.2018 15:36 Print

Super-Radar: 17 Geräte "schießen" in OÖ scharf

In ganz Österreich werden die Radarfallen auf eine neue, exaktere Technik umgestellt. In OÖ messen aktuell 17 Geräte mit Lasertechnik.

Am Franzhosenhausweg wurde ein neuer Radarkasten aufgestellt.  (Bild: Mike Wolf)

Am Franzhosenhausweg wurde ein neuer Radarkasten aufgestellt. (Bild: Mike Wolf)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bis 2020 sollen in Österreich alle Geschwindigkeitsüberwachungssysteme (so heißen die Radageräte offiziell) auf die neue Laser-Technik umgestellt werden. Auch in Oberösterreich hat man sukzessive mit der Umstellung begonnen. 85 Radaranlagen sind in Oberösterreich installiert oder mobil unterwegs. Rund 17 davon wurden bereits auf Lasermesstechnik umgestellt, wie "Heute" von der Verkehrsabteilung der Polizei erfuhr.

An welchen Standorten, wollte man aber nicht verraten. Viel wichtiger sei folgende Botschaft: "Verkehrsteilnehmer sollten generell achtsam fahren und auf die Geschwindigkeitbeschränkungen achten, unabhängig von Messgeräten", Klaus Scherleitner, Leiter der Verkehrsabteilung.

Einen kleinen Hinweis gab es aber dennoch: In manchen Gemeinden – so etwa in Freistadt – wurden komplett neue Messgeräte errichtet. Auch in Linz, auf der Kreuzung Kotzinastraße mit der Dallingerstraße steht ein neuer Blitzer. Wir berichteten. Diese verfügen selbstverständlich schon über die neue Lasertechnik. Hier sollte man also besonders gut aufpassen.

Ob noch mit altem System gemessen wird oder ob schon ein Lasermess-Gerät steht, können Autofahrer optisch nicht erkennen. Denn die neuen Radar-Boxen mit Lasermessung erscheinen im Metallgewand der bekannten Kästen.

Unterschied: sie blitzen in beiden Fahrtrichtungen und sind nahe an der Null-Toleranz-Grenze. Heißt: schon bei drei Stundenkilometern zu viel löst die Kamera bei einem Tempolimit unter 100 km/h aus. Sind über 100 km/h erlaubt, herrscht eine dreiprozentige Toleranz.

Zuständig für die Überwachung ist der Straßenerhalter, sprich Land, Magistrat oder die Gemeinden.

Wo geblitzt wird kann >>HIER abgerufen werden.

Die Bilder des Tages


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cru)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Samuel am 04.10.2018 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Abzocke...

    Jeder weiß es und jeder Autofahrer kennt es, 50 oder 100 km/h laut Tacho sind nicht in jedem Auto gleich 50 oder 100 km/h. Solange die Autohersteller nicht fähig sind die Tachos einheitlich zu "eichen" kann der Gesetzgeber doch nicht auf eine 0 Toleranzpolitik umstellen.

    einklappen einklappen
  • Manuela am 04.10.2018 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Pendler

    Bei 3% drüber darf man Zahlen,echt nimma normal!!! Dann sollen auch ALLE die drunter sind und die anderen Verkehrsteilnehmer aufhalten,auch zur Kasse gebeten werden!!!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Manuela am 04.10.2018 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Pendler

    Bei 3% drüber darf man Zahlen,echt nimma normal!!! Dann sollen auch ALLE die drunter sind und die anderen Verkehrsteilnehmer aufhalten,auch zur Kasse gebeten werden!!!

    • Nicole Gumpinger am 11.10.2018 12:54 Report Diesen Beitrag melden

      MAXIMALgeschwindigkeit

      Du weißt schon, dass zB 50 im Ortsgebiet eine MAXIMALgeschwindigkeit ist. Dh es ist erlaubt weniger zu fahren. Deine Einstellungen vertreten aber viele, sie ist deshalb dennoch falsch.

    einklappen einklappen
  • Samuel am 04.10.2018 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Abzocke...

    Jeder weiß es und jeder Autofahrer kennt es, 50 oder 100 km/h laut Tacho sind nicht in jedem Auto gleich 50 oder 100 km/h. Solange die Autohersteller nicht fähig sind die Tachos einheitlich zu "eichen" kann der Gesetzgeber doch nicht auf eine 0 Toleranzpolitik umstellen.

    • Nicole Gumpinger am 11.10.2018 12:57 Report Diesen Beitrag melden

      MAXIMALgeschwindigkeit

      Das bisschen Unterschied. Schau auf seinen Tacho, zeigt er dir 50 im Ortsgebiet an, fahr einfach nimma mehr. Dieses rechnen, ob ich vielleicht doch noch 2 km/h schneller fahren kann, wegen dem Hersteller oder einer Toleranz, ist doch völlig für den Hugo. Schau lieber auf die Straße und fahr ned immer die maximale Geschwindigkeit. Auch weniger ist erlaubt, deshalb heißt es ja auch MAXIMALgeschwindigkeit. Dann hättest du auch mehr Zeit, um auf die Straße zu schauen, weil du seltener den Tacho kontrollieren musst, um nicht mehr als 50 zu fahren.

    einklappen einklappen