Sonntag in OÖ

10. Dezember 2017 18:35; Akt: 10.12.2017 18:37 Print

Vorsicht! Wetterdienst warnt vor Eisregen

Wer Sonntagabend in Oberösterreich unterwegs ist, sollte aufpassen. Der Wetterdienst UBIMET warnt vor gefährlichem Eisregen.

In der Nacht auf Montag soll es in OÖ zu Glatteisregen kommen. (Bild: picturedesk.com/Symbol)

In der Nacht auf Montag soll es in OÖ zu Glatteisregen kommen. (Bild: picturedesk.com/Symbol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es gilt Warnstufe Rot in Linz und um Umgebung. Der Wetterdienst UBIMET warnt vor Glatteisregen mit starker Eisbildung. Im Klartext: Autofahrer müssen sich auf eine gefährliche Rutschpartie gefasst machen.

Die Warnung ist gültig von 18.30 Uhr bis 20 Uhr.

Es ist häufig mäßiger gefrierender Regen oder Schneeregen zu erwarten. Dabei besteht erhöhte Glatteisgefahr.

Beachten Sie mögliche Auswirkungen:

* Der Straßen- und Schienenverkehr kann vorübergehend zum Erliegen kommen.
* Fortbewegung auf den Straßen kann nahezu unmöglich werden.
* Stromleitungen können unter der Last des Eises reißen.
* Äste und kleine Bäume können durch Vereisung umknicken.
* Eisplatten oder Eiszapfen können von Hausdächern oder Bäumen abrutschen bzw. abbrechen.

Es handelt sich hierbei um mögliche Auswirkungen, die von Wetterlage zu Wetterlage variieren können.

Empfohlene Schutzmaßnahmen:

* Gehen Sie nach Möglichkeit nicht auf die Straße.
* Fahren Sie nicht mit dem Auto, solange die Straßen glatt sind.
* Stellen Sie sich auf massive Verspätungen von Bussen und Bahnen, teils auch auf Totalausfälle von öffentlichen Verkehrsmitteln ein.
* Machen Sie wegen der Gefahr von abbrechenden Ästen keine Waldspaziergänge.
* Vorsicht vor Eissturz: Ist ein Aufenthalt im Freien unvermeidlich, so halten Sie Abstand zu Dächern oder Hausfassaden und gehen Sie möglichst nicht unter eisbehangenen Bäumen hindurch.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

(ab)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.