Beschwerde

11. Juli 2018 09:14; Akt: 11.07.2018 09:49 Print

Der Bau des Linzer Westrings verzögert sich

Die Hauptbauarbeiten für den Linzer Westring werden nicht im Oktober starten. Grund ist die Beschwerde eines Bieters. Zwei bis drei Monate kostet das.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Hauptarbeiten am Mammut-Projekt sollten eigentlich am 15. Oktober beginnen. Doch daraus wird jetzt (wieder) nichts.

Für das 145 Millionen schwere Projekt gab es eine EU-weite Ausschreibung. Sieben Firmengruppen legten Angebote.

Bestbieter dürfte ein Konsortium aus österreichischen und italienischen Firmen sein, wie die OÖN berichten. Was für diese Gruppe spricht: Günstiger Preis, kurze Bauzeit.

Beschwerde eingelegt

Einer der unterlegenen Bieter hat nun Beschwerde eingelegt. Deshalb wurde jetzt ein Nachprüfungsverfahren eröffnet. Nun ist das Bundesverwaltungsgericht am Zug.

Eigentlich sollte nun innerhalb der nächsten sechs Wochen eine Entscheidung fallen. Da das Projekt aber so umfangreich ist, wird mit einer längeren Frist gerechnet...

Der Westring soll nach heutigen Plänen Anfang des Jahres 2032 fertig sein.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(rep)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • WolfgangHeute am 11.07.2018 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klagen, Klagen,Klagen

    Genau das sollte abgestellt werden. Wenn man schon früher mit der momentanen Beschwerdestrategie gearbeitet hätte, wäre in Österreich noch Steinzeit.

Die neusten Leser-Kommentare

  • WolfgangHeute am 11.07.2018 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klagen, Klagen,Klagen

    Genau das sollte abgestellt werden. Wenn man schon früher mit der momentanen Beschwerdestrategie gearbeitet hätte, wäre in Österreich noch Steinzeit.