In Linz

17. Juli 2017 20:00; Akt: 17.07.2017 19:34 Print

Wirbel um SPÖ-Plakat auf städtischem Volkshaus

Die SPÖ Linz sorgt für Ärger bei der ÖVP. Der Grund: Ein Partei-Plakat auf der Fassade des Volkshauses in Ebelsberg. Aber auch der Inhalt ist interessant.

Die SPÖ-Plakate am Volkshaus Ebelsberg sorgen für Wirbel. (Bild: privat)

Die SPÖ-Plakate am Volkshaus Ebelsberg sorgen für Wirbel. (Bild: privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass an städtischen Einrichtungen keine Parteiwerbungen angebracht werden dürfen. Dazu dienen eigentlich die Schaukästen und Plakatwände, die vielerorts angebracht sind.

Zumindest am Volkshaus Ebelsberg ist das seit kurzem allerdings anders. Dort hängt an der Außenfassade ein großes Transparent der SPÖ.

Kein Wunder, dass ÖVP-Klubobmann Martin Hajart etwas irritiert ist: "Ich fordere die SPÖ auf, das Transparent umgehend abzunehmen. Ansonsten werden wir darüber im Gemeinderat eine Debatte zu führen haben. Will Bürgermeister Luger im Sinne der Gleichberechtigung aller Parteien etwa, dass hinkünftig alle Parteien ihre Transparente auf städtischen Gebäuden aufhängen dürfen? Das wäre wohl nicht wirklich ansehnlich..."

Viel spannender allerdings ist der Inhalt: "Bücherei und Bürgerservice gesichert", steht da. Das ist insofern interessant, da ja SPÖ-Vize-Bürgermeister Christian Forsterleitner und seine Fraktion die teilweise Schließung von Büchereien und Volkshäusern immer verteidigt haben.


(gs)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • na dann am 17.07.2017 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    lauta bücha

    das die SPÖ die eigenen "büchereien" verteidigt ist normal...

  • Sucher am 18.07.2017 09:17 Report Diesen Beitrag melden

    Plakat

    Das Transparent wurde aufgehängt das die SPÖ nicht vergessen wird. Vergessen kann man die Partei sowieso !

  • herst horst am 17.07.2017 22:34 Report Diesen Beitrag melden

    einen wirbel wert wäre es

    wenn dort eine hakenkreuzfahne hängen würde. ich seh keine, so what?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sucher am 18.07.2017 09:17 Report Diesen Beitrag melden

    Plakat

    Das Transparent wurde aufgehängt das die SPÖ nicht vergessen wird. Vergessen kann man die Partei sowieso !

  • herst horst am 17.07.2017 22:34 Report Diesen Beitrag melden

    einen wirbel wert wäre es

    wenn dort eine hakenkreuzfahne hängen würde. ich seh keine, so what?

  • na dann am 17.07.2017 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    lauta bücha

    das die SPÖ die eigenen "büchereien" verteidigt ist normal...