Kochgiganten Puls 4

30. Mai 2018 13:14; Akt: 31.05.2018 16:07 Print

Zwei Oberösterreicher kochten sich ins TV- Finale

Fulminantes Finish zwischen zwei Oberösterreichern Dienstagabend in der TV-Show "Kochgiganten". Siegerin ist die Innviertlerin Viktoria Stranzinger.

Das Duell der beiden Oberösterreicher: Nicolas Baumann und Viktoria Stranzinger neben Teamkapitän und Profikoch Alexander Kumptner. (Bild: Kochgiganten/Facebook)

Das Duell der beiden Oberösterreicher: Nicolas Baumann und Viktoria Stranzinger neben Teamkapitän und Profikoch Alexander Kumptner. (Bild: Kochgiganten/Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Team Kumptner gegen Team Kumptner hieß es gestern Abend in der Fernsehshow "Kochgiganten" auf Puls4. Im Duell um den Sieg traten der 23-jährige Nicolas Baumann aus Steyr und die 34-jährige Innviertlerin Viktoria Stranzinger für Koch-Profi Alexander Kumptner an. Der Sieg ging an die 34-Jährige.

Unter 500 Bewerbern aus ganz Österreich hatten sich die beiden Oberösterreicher durchgesetzt, durch fünf Sendungen bis ins Finale gekocht. In der Jury saßen die Experten Martina Hohenlohe (Gault Millaut) und Wolfgang Rosam (Falstaff). Im Finale mussten neben den eigenen Juroren, Alexander Kumptner und Didi Maier (beides Top-Köche) auch Starkoch Toni Mörwald überzeugt werden.

Der ewige Zweite?

Beides sind erfahrene Köche. Baumann hat unter anderem beim Haubenlokal Mitter in Stadt Haag gelernt. Es war nicht sein erster Wettbewerb, in 14 Bewerben ist er bereits angetreten, hat jedesmal aber knapp den Stockerlplatz verpasst. "Kochgiganten" sollte das ändern.

"Schon wieder Zweiter – zum Kotzen", ärgerte sich der Steyrer gestern erst vor laufender Kamera, "..aber Viktoria hat es sich klar verdient, dass muss ich auch sagen", fügte er sogleich hinzu. Ein guter und sympathischer "Verlierer" eben.

„Ich kann es noch immer nicht fassen, dass ich gewonnen habe“, resümiert diese nach ihrem Sieg. "Yessssss Yesssssss Yesssssss I DID IT.", schreibt Stranzinger auf ihrer Facebook-Seite.

Bevor die 34-Jährige im Finale auf Puls 4 zu sehen war, übte sie auf der Rübezahl-Alm in Ellmau am Wilden Kaiser (Tirol) für den großen Auftritt. Außerdem ist sie Vorstandsmitglied beim Verband der Köche.

Als Siegerin der Sendung hat die 34-Jährige eine Reise nach New-York gewonnen und darf mit Spitzenkoch Eric Ripert in einem der renommiertesten Restaurants, dem "Le Bernardin" kochen.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cru)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.