Zwei Verletzte

20. August 2012 10:52; Akt: 20.08.2012 11:00 Print

Rauferei in Salzburger Kebab-Lokal

Mit zwei Verletzten hat am Sonntag ein Streit bei einem Kebab-Stand in der Stadt Salzburg geendet.

Fehler gesehen?

Drei Ungarinnen wollten einige Zeit nach der Bestellung ihre Speisewünsche ändern, was aber nach Angaben des 44-jährigen Angestellten zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich war. Es kam zur Auseinandersetzung, die schließlich eskalierte, so die Polizei.

Nachdem sich die Meinungsverschiedenheit zunächst wieder beruhigt hatte, soll der türkischstämmige Bedienstete die drei Frauen dann beim Servieren des Essens in deren Muttersprache auf das Übelste beschimpft haben, heißt es im Polizeibericht.

Daraufhin flammte der Streit erneut auf und bald flogen die Speisen durch das Lokal. Der Mann verpasste dann zwei Frauen Faustschläge ins Gesicht, wodurch diese Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Schließlich wurde die Polizei gerufen, die nach der Klärung des Sachverhaltes Anzeige erstatten wird.

APA