Beamte attackiert

12. August 2017 12:01; Akt: 12.08.2017 12:12 Print

Pfefferspray: 27-Jähriger stirbt nach Polizeieinsatz

Ein 27-Jähriger ist fünf Tage nach einem Polizeieinsatz im Spital verstorben. Er soll auf Drogen gewesen sein und wurde nach einem Pfefferspray-Einsatz bewusstlos.

Landeskrankenhaus Salzburg (Bild: keine Quellenangabe)

Landeskrankenhaus Salzburg (Bild: keine Quellenangabe)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Montag in den frühen Morgenstunden alarmierte der 27-Jährige selbst die Polizei. Er würde erpresst, sagte er am Telefon. Als die Beamten bei seiner Wohnung in Salzburg-Gneis eintrafen, stand allerdings seine 24-jährige Lebensgefährtin vor dem Haus.

Sie erklärte den Beamten, dass ihr Freund Drogen konsumiert habe und "voll durchdrehe". Er soll sie mit einem Messer bedroht haben.

In der Wohnung wurden die Beamten von dem 27-Jährigen mit Faustschlägen attackiert. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein, um sich gegen den Angriff zu wehren. Daraufhin brach der Angreifer bewusstlos zusammen.

Tod im Krankenhaus
Das Rote Kreuz versorgte den gebürtigen Wiener vor Ort mit Erste-Hilfe-Maßnahmen, anschließend wurde er ins Salzburger Landeskrankenhaus eingeliefert. Dort ist er am Freitagabend verstorben.

Die Sache ist nun ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Eine unabhängige Kommission des Landeskriminalamtes Vorarlberg wird die Ermittlungen leiten, um Objektivität zu garantieren.

Obduktion
Die Leiche des 27-Jährigen wird obduziert, auch ein toxikologisches Gutachten wurde angeordnet. Dadurch soll die Todesursache geklärt werden.

Außerdem werde überprüft, ob der Pfefferspray-Einsatz gerechtfertigt war und warum sich der 27-Jährige so aggressiv verhielt. In der Wohnung wurden jedenfalls mehrere Ampullen und Suchtmittel sichergestellt.

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Petar W. am 12.08.2017 13:28 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe Polizei .....

    ..... ihr macht Euren Dienst und werdet, dafür dass Ihr die Bevölkerung schützt noch vom (weisungsgebundenen?) überprüft, ob der Pfeffersprayeinsatz gerechtfertigt war. (Tipp: das nächste Mal bitte Chanell 5 einsetzen). Irgendwas stimmt in unserem Rechtssystem nicht.

    einklappen einklappen
  • Schlaumeier am 12.08.2017 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Armes österreich

    Wie krank ist Land? Die Polizei wird zu einem Einsatz gerufen, dort tätlich angegriffen und muss dich dann für die Abwehr rechtfertigen?

  • Gerlinde am 12.08.2017 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drogen

    Traurig, aber selber schuld. Polizei muss sich wehren , wenn sie jemand angreift. Welch ein verkorkstes Leben muss der 27jährige geführt haben.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • UmbraMortis am 12.08.2017 21:42 Report Diesen Beitrag melden

    Pfefferspray = vl gefährlich aber nicht tödlich

    An was soll er konkret gestorben sein? Kann mir nicht vorstellen, das Pfefferspray tödlich ist. Das werden eher die Drogen gewesen sein.

    • pippi am 13.08.2017 09:35 Report Diesen Beitrag melden

      geheimraz

      stimmt genau. die polizei ist weisungsgebunden. an pfefferspray ist noch keiner gestorben

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 12.08.2017 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pfefferspray-Einsatz

    Für den Drogensüchtigen eine Erlösung, denn nicht viele schaffen es davon los zukommen

  • Klans Stritzi am 12.08.2017 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sskm

    Hätt er sich ned so aufgeführt hätten die Polizisten keinen Pfefferspray verwendenden müssen ... ganz einfach

  • Rottifrauerl am 12.08.2017 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke an die Polizei

    DANKE POLIZEI, daß ihr für uns da seit !!! Hoffendlich zerreißen sich die Gutmenschen jetzt nicht wieder das Maul um der Polizei die Schuld zu geben. Einerseits wollen wir Alle beschützt werden und wenn sich dann ein Schuldiger wehrt, dürften sie ihn nicht anfassen. Unser Wien !!!

  • Ich am 12.08.2017 15:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn.....

    Traurig wenn die Polizei nicht einmal Ohne Einsatz eines Pfeffersprays mit einem Jungen Drogensüchtigen fertig werden!!!ARME ELTERN...Mein Beileid!!!

>