Streit bei Arbeit

09. Dezember 2017 13:41; Akt: 09.12.2017 13:42 Print

Abwäscher (28) prügelt Köchin krankenhausreif

In einem Gastronomiebetrieb im Flachgau endete eine Auseinandersetzung zwischen einer jungen Köchin und einem Abwäscher äußerst schmerzhaft.

Der Abwäscher und die Köchin gerieten in Streit (Bild: iStock (Symbolbild))

Der Abwäscher und die Köchin gerieten in Streit (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Vorfall passierte Donnerstagabend in der Küche eines Gastronomiebetriebes im Bezirk Salzburg-Umgebung.

Laut Polizei gerieten eine 18-jährige Köchin und ein Abwäscher aneinander. Die beiden Kollegen hatten einen heftigen Streit, der die Stimmung schnell zum Dampfen brachte.

Die anfangs verbale Auseinandersetzung endete schließlich in einer kleinen Rauferei. Nachdem die Köchin dem 26-Jährigen mit der flachen Hand gegen den Kopf geschlagen hatte, zuckte der Mann völlig aus und ging auf die junge Frau los.

Er verpasste ihr mehrere Faustschläge und versetzte ihr einen Tritt. Die Angriffe des Abwäschers waren dabei so stark, dass er ihr zwei Rippen brach, so die Polizei.

Frau sucht Spital auf

Die verletzte Köchin meldete den Vorfall aber nicht gleich den Beamten. Als die Schmerzen immer stärker wurden, ging sie schließlich in ein Krankenhaus.

Der 26-Jährige wurde wegen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Micky Mau am 09.12.2017 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Steht in der Bibel.

    Wer gibt,dem wird gegeben.

  • silver. am 09.12.2017 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind nicht mehr am Schulhof

    Wer gegen Erwachsene austeilt, muss auch einstecken können.

    einklappen einklappen
  • sehe rot am 10.12.2017 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    gleichberechtigung

    die 18 jährige "köchin" nimt sich iniges raus eine gegen dem kopf knallen,und erwarten das man das so hin nimt weil sie eine frau ist? die rauen wollen gleichberechtigung ? da , bite schön , gleichberechtigung .

Die neusten Leser-Kommentare

  • sehe rot am 10.12.2017 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    gleichberechtigung

    die 18 jährige "köchin" nimt sich iniges raus eine gegen dem kopf knallen,und erwarten das man das so hin nimt weil sie eine frau ist? die rauen wollen gleichberechtigung ? da , bite schön , gleichberechtigung .

  • Micky Mau am 09.12.2017 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Steht in der Bibel.

    Wer gibt,dem wird gegeben.

  • silver. am 09.12.2017 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind nicht mehr am Schulhof

    Wer gegen Erwachsene austeilt, muss auch einstecken können.

    • Peter K. am 09.12.2017 15:53 Report Diesen Beitrag melden

      Das Leben ist Krieg (für manche)

      wer sich mit dem Osten anlegt muss mit Rippenbrüchen und Messerstichen rechnen

    einklappen einklappen