Fahrer kam mit Schrecken davon

12. Februar 2018 11:40; Akt: 12.02.2018 11:40 Print

Auto ging während der Fahrt in Flammen auf

Ein Pkw hat im Salzburger Stadtteil Lehen während der Fahrt plötzlich zu brennen begonnen. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Berufsfeuerwehr rückte aus und löschte den Fahrzeugbrand (Bild: iStock (Symbolbild))

Die Berufsfeuerwehr rückte aus und löschte den Fahrzeugbrand (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 43-jähriger Salzburger war am Sonntagabend mit seinem Auto im Stadtteil Lehen unterwegs.

Aus bislang ungeklärter Ursache fing der Motorraum des Pkw während der Fahrt plötzlich Feuer. Der Autofahrer stieg sofort aus und brachte sich in Sicherheit.

Gemeinsam mit Passanten versuchte der 43-Jährige dann den Brand zu löschen, was jedoch nicht gelang. Erst die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten die Flammen unter Kontrolle bringen und den Brand erfolgreich löschen.

Ermittlungen laufen

Am Auto entstand Totalschaden. Brandexperten sollen nun klären, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Der 43-jährige Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.