Trauer um Erich Kellerhals

28. Dezember 2017 11:23; Akt: 28.12.2017 12:34 Print

Media Markt-Gründer stirbt in Salzburg

Am ersten Weihnachtsfeiertag ist der Mitgründer der Elektromarkt-Kette im Kreise seiner Familie im Alter von 78 Jahren gestorben.

Erich Kellerhals starb im Alter von 78 Jahren in Salzburg. (Bild: picturedesk.com)

Erich Kellerhals starb im Alter von 78 Jahren in Salzburg. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwoch wüteten Schnäppchenjäger in einer Wiener Media Markt-Filiale. Jetzt wird bekannt: Der Mitgründer der Elektromarkt-Kette ist tot.

Umfrage
Kaufen Sie bei Media Markt ein?
30 %
45 %
25 %
Insgesamt 53 Teilnehmer

Erich Kellerhals (78) starb am ersten Weihnachtsfeiertag in seiner Villa im Salzburger Stadtteil Aigen. Das bestätigte ein Sprecher der Kellerhals-Investmentgesellschaft Convergenta gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Aktiv in Österreich

Das Vermögen des Unternehmers wurde zuletzt auf 2 Milliarden Euro geschätzt. Kellerhals war zu 21 Prozent an den Elektromarkt-Ketten Media Markt und Saturn beteiligt, lieferte sich einen anhaltenden Kampf um die Kontrolle der Unternehmen.

Er besaß über seine Investmentgesellschaft das Einkaufszentrum Traisenpark und die Shopping Arena in der Salzburger Alpenstraße. Außerdem war Kellerhals der Eigentümer eines Restaurants am Schmedererplatz im Salzburger Stadtteil Parsch. Es wurde 2013 geschlossen.

Gründung zusammen mit Frau

Zusammen mit seiner Frau Helga gründete Kellerhals im Jahr 1963 ein Geschäft im deutschen Ingolstadt, in dem Fahrräder, Ölöfen und Elektrogeräte verkauft wurden. Das Unternehmen wuchs, ab 1979 hieß es Media Markt.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(lu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.