Tankestellenüberfall

29. September 2017 12:34; Akt: 29.09.2017 12:53 Print

Räuber geht auf Opfer mit mit Riesen-Messer los

Die Salzburger Polizei ist auf der Suche nach einem Tankstellen-Räuber. Der Unbekannte bedrohte die Angestellten und konnte mit seiner Beute fliehen. Die Fahndung läuft!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Täter betrat am Donnerstag gegen 23.45 Uhr eine Jet-Tankstelle in Straßwalchen.

Wie die Überwachungskamera der Tankstelle zeigt, bedrohte der Unbekannte die Angestellten mit einem etwas 20 Zentimeter langen Küchenmesser.

Bei dem Überfall konnte er Bargeld in unbekannter Höhe stehlen. Seine Beute verstaute der Täter in einem mitgebrachten Plastiksack. Danach ergriff er die Flucht.

LKA ermittelt

Die Fahndung der Polizei verlief vorerst negativ. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Freitag veröffentlichte die Polizei Bilder des Überfalls und erhofft sich nun Hinweise aus der Bevölkerung.

Täterbeschreibung

Bei dem Täter soll es sich um einen circa 25 bis 35 Jahre alten Mann handeln. Er ist zwischen 180 cm bis 185 cm groß und von dünner Statur. Der Unbekannte ist vermutlich Rechtshänder und hat Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen.

Der Mann war bei dem Überfall mit einem Kapuzenpullover, dunkler Hose, dunklen Schuhen mit heller Sohle bekleidet und trug dunkle Handschuhe. Er war mit einem Strumpf bzw. einem Tuch maskiert.

Hinweise an das Landeskriminalamt Salzburg unter der Telefonnummer 059133 50 3333 oder jede Polizeidienststelle.

(wil)