Flut

14. September 2018 11:53; Akt: 14.09.2018 12:02 Print

Unwetter verwüsten wieder Teile von Salzburg

Bereits mehrmals wurde Salzburg heuer von schweren Unwettern heimgesucht. Auch Freitag gab es Überflutungen und vermurte Straßen.

Die Pass Thurn Straße musste komplett gesperrt werden. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Mittersill)

Die Pass Thurn Straße musste komplett gesperrt werden. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Mittersill)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wegen eines Murenabganges musste die Pass Thurn Straße (B 161) in der Nacht auf Freitag komplett gesperrt werden. Der Murenabgang ereignete sich nach einem heftigen Gewitter mit Starkregen das zwischen 19 und 20 Uhr am Donnerstag über den Oberpinzgau zog. Im Verlauf des Freitags erfolgte eine Besichtigung, die Straße konnte wieder freigegeben werden.

Auch das vor wenigen Wochen von der Umwelt abgeschnittene Saalbach-Hinterglemm ist wieder stark betroffen. Erdmassen verschütteten die Zufahrtstraße, zudem trat die Saalach über die Ufer und überflutete Keller. Landesweit standen die Feuerwehren im Großeinsatz.

Entspannung war am Freitag noch keine in Sicht: Von Vorarlberg bis ins Mühl- und Waldviertel fällt von Beginn des Tages an Regen, teils auch schauerartig verstärkt. Am Nachmittag verlagert sich der Schauerschwerpunkt in den Osten und Süden des Landes, auch einzelne Gewitter sind dabei. Etwas Sonne gibt es anfangs noch von Unterkärnten über die Südsteiermark bis in den Seewinkel. Es weht mäßiger Wind aus West bis Nordwest. Die Temperaturen steigen auf 17 Grad im Westen und 25 Grad im Südosten.

Hier geht es zur Wettervorhersage für die kommenden Tage!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Antonius Etschy am 14.09.2018 13:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mag.

    Zu Wetter Übersicht: das dazugehörige Foto zur Ortschaft Reichenau ist Fake!! Es zeigt einen anderen Ort!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Antonius Etschy am 14.09.2018 13:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mag.

    Zu Wetter Übersicht: das dazugehörige Foto zur Ortschaft Reichenau ist Fake!! Es zeigt einen anderen Ort!