Bergretter im Einsatz

06. Januar 2018 11:14; Akt: 06.01.2018 11:14 Print

44-jähriger Alpinist ringt nach Absturz mit dem Tod

Ein 44-jähriger Tourengeher aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag verletzte sich Freitagnachmittag bei einer Abfahrt vom Hochschwab lebensgefährlich.

Die Bergrettung der Steiermark konnte den lebensgefährlich verletzten Mann bergen. (Symbol) (Bild: Bergrettung)

Die Bergrettung der Steiermark konnte den lebensgefährlich verletzten Mann bergen. (Symbol) (Bild: Bergrettung)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitagvormittag stiegen der 44-Jährige und sein 59-jähriger Begleiter, ebenfalls aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, zur Häuslalm auf. Gegen 14.00 Uhr fuhren die beiden Tourenschigeher dann von der Häuslalm in Richtung Gasthof Bodenbauer ab. Während dieser Abfahrt kamen sie von der normalen Route ab und sind in steiles, unwegsames Gelände geraten. Plötzlich stürzte der 44-Jährige über felsiges Gelände ab.

Der 59-Jährige wollte noch zu seinem Freund absteigen, kam bei diesem Versuch aber selbst zu Sturz und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Daraufhin beschloss er, ins Tal abzufahren und von dort aus die Einsatzkräfte zu alarmieren.

Der lebensgefährlich Verletzte wurde an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend mit einem Rettungsschlitten ins Tal gebracht. Die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 übernahm den 44-Jährigen und flog ihn in das Landeskrankenhaus Graz. Der 59-Jährige wurde im Landeskrankenhaus Hochsteiermark ambulant behandelt.

Die Erhebungen zum Unfallhergang laufen. An der Rettungsaktion waren 16 Mitglieder der Bergrettung und zwei Alpinpolizisten beteiligt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zisch09 am 06.01.2018 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    gute Besserung

    Man kann nur hoffen, dass er die überlebt. Gute Besserung

Die neuesten Leser-Kommentare

  • zisch09 am 06.01.2018 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    gute Besserung

    Man kann nur hoffen, dass er die überlebt. Gute Besserung