Eigene Wohnung für Cannabis-Anlage

14. März 2018 10:48; Akt: 14.03.2018 10:49 Print

Steirer baute Hanf an – Für Legalisierung gewappnet

Ein 46-jähriger Steirer, der eine professionelle Cannabis-Anlage betrieb, ist der Polizei in die Falle getappt. Er wurde angezeigt.

Der Mann hatte eine eigene Wohnung eigens für die Cannabis-Anlage gemietet. (Archiv) (Bild: LPD Wien)

Der Mann hatte eine eigene Wohnung eigens für die Cannabis-Anlage gemietet. (Archiv) (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Polizisten der Suchtmittelgruppe Murau forschten einen 46-jährigen Mann aus, der im Verdacht steht, seit Oktober 2017 eine professionelle Indoor-Cannabis-Anlage betrieben und die gewonnen Suchtmittel weitergegeben zu haben.

Eigene Wohnung nur für Hanf

Der 46-Jährige hatte Polizeiangaben zufolge zwei Wohnungen in St. Lambrecht gemietet, "wobei eine davon lediglich für die Gewinnung von Suchtmittel betrieben wurde." Der Verdächtige ließ die Wohnung auch baulich zu einer professionell eingerichteten Indoor-Cannabis-Anlage umbauen. Diese hatte er gemeinsam mit einer 26-jährigen Freundin aus Graz betrieben.

Polizisten der Suchtmittelgruppe Murau kamen dem 46-Jährigen aber auf die Schliche. Am Montagmittag nahmen sie den Steirer in seiner Wohnung fest, als er gerade dabei war, abgeerntete Hanfpflanzen zu trocknen. Bei den darauffolgenden Hausdurchsuchungen stellten die Beamten insgesamt 22 Hanfplanzen, weitere suchtgifthältige Substanzen sowie Suchtgift-Utensilien sicher. In der Wohnung der Freundin konnten keine Suchtmittel sichergestellt werden.

Für Legalisierung gewappnet

Der 46-Jährige gestand im Zuge der Einvernahme. Er gab an, selbst kein Suchtgift zu konsumieren. "Er habe im Fall einer Legalisierung der Suchtmittel lediglich einen unternehmerischen Vorteil erzielen wollen", so die Polizei. Das Gras verschenkte der 46-Jährige an zwei – bereits ausgeforschte – Tatverdächtige. "Als Gegenleistung wurden handwerkliche Arbeiten im Zusammenhang mit der Wohnungsrenovierung vereinbart", teilt Gruppeninspektor Christian Moder von der Polizeiinspektion Murau mit.

Der 46-Jährige wurde vorläufig festgenommen, kam mittlerweile aber wieder frei. Er und seine 26-jährige Freundin werden auf freiem Fuß angezeigt.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vota am 14.03.2018 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    Legalize it

    Er war halt seiner Zeit voraus. Verstehe nicht warum Cannabis bei uns so verteufelt wird. Niederlande, teile Amerikas, Großbritanniens, ja sogar schon teile Deutschlands und Frankreich und CZ ist es legal. Wir schauen soviel von diesen Ländern ab und sehen auf, aber dass dieser Brauch, der dort gehandhabt wird, ist auf einmal ein Verbrechen? Aber THC freies Cannabis ist legal? Hauptsache die Gefängnisse sind überfüllt und die Staatskasse leer... Man könnte 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und sogar die Arbeitslosigkeit etwas senken und den Tourismus ankurbeln.

  • Martin am 14.03.2018 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und weita?

    Wie viele bauen Weintrauben an und gewinnen Alkohol daraus, oder brauen Bier? Da sagt kein Schwein etwas, is jo supa und unsere Kultur. Aber bei einer Pflanze die NACHWEISLICH gesünder und harmloser ist zucken alle aus. Die Fakten liegen am Tisch man kann nicht mehr mit die alten Märchen die Leute weiter fernhalten von dieser Pflanze.

  • Vampizza am 14.03.2018 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    Psychose

    Glaub nicht das Gras harmlos ist! Es sind über 200 Substanzen drin! Betreite nicht das es für viele keine Probleme macht, aber was machen wir mit denen die dadurch schwer erkranken und lebenslang vom Staat versorgt werden? Finger weg!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Vampizza am 14.03.2018 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    Psychose

    Glaub nicht das Gras harmlos ist! Es sind über 200 Substanzen drin! Betreite nicht das es für viele keine Probleme macht, aber was machen wir mit denen die dadurch schwer erkranken und lebenslang vom Staat versorgt werden? Finger weg!

    • Martin am 14.03.2018 14:09 Report Diesen Beitrag melden

      Aufpassen muss man bei allen Genussmittel

      Die Dosis macht das Gift wie überall vom Zucker wird man auch Krank und mit Sicherheit kommt es auch auf den Bezug darauf an kifft man weil man Probleme hat weil ma irgendwas ned pockt wirds wahrscheinlich ned gut sein ist aber mit Alkohol des selbe. Wie gesagt zu viel is sicher ned gut und Gras is ned gleich Gras

    • Mightymic am 14.03.2018 15:08 Report Diesen Beitrag melden

      ??!!

      Wer Cannabis "richtig" konsumiert (vaporisiert oder durch essen aufnimmt )wird eher weniger gesundheitliche Probleme haben als einer der sich jeden Tag die Kante mit Alkohol gibt! Jaja nochwas seid dem ich selbst Ab und an mal einen durchziehe hab ich die Lust auf Alkohol total verloren. der Tabak ist nur noch vorhanden weil das Cannabis nicht legal ist , psychosen kannst wegen Tabletten und ähnliches auch bekommen ! Strenge Regelungen gehören her dann klappt es auch mit der Freigabe

    • Hanf am 20.06.2018 21:15 Report Diesen Beitrag melden

      Dr

      Das stimmt bei gestreckten Gras ja bei sauberen wie er es vermutlich hatte nicht so extrem !!!

    einklappen einklappen
  • Martin am 14.03.2018 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und weita?

    Wie viele bauen Weintrauben an und gewinnen Alkohol daraus, oder brauen Bier? Da sagt kein Schwein etwas, is jo supa und unsere Kultur. Aber bei einer Pflanze die NACHWEISLICH gesünder und harmloser ist zucken alle aus. Die Fakten liegen am Tisch man kann nicht mehr mit die alten Märchen die Leute weiter fernhalten von dieser Pflanze.

  • Vota am 14.03.2018 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    Legalize it

    Er war halt seiner Zeit voraus. Verstehe nicht warum Cannabis bei uns so verteufelt wird. Niederlande, teile Amerikas, Großbritanniens, ja sogar schon teile Deutschlands und Frankreich und CZ ist es legal. Wir schauen soviel von diesen Ländern ab und sehen auf, aber dass dieser Brauch, der dort gehandhabt wird, ist auf einmal ein Verbrechen? Aber THC freies Cannabis ist legal? Hauptsache die Gefängnisse sind überfüllt und die Staatskasse leer... Man könnte 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und sogar die Arbeitslosigkeit etwas senken und den Tourismus ankurbeln.