"Heute"-Recherche zeigt:

31. Oktober 2017 09:22; Akt: 31.10.2017 09:48 Print

Wer "Heil Hitler" auf Auto schreibt, ist kein Nazi

Nach den tödlichen Schüssen auf seine Nachbarn ist Friedrich F. (66) weiterhin flüchtig. Er fühlt sich als Opfer der Justiz – dabei zeigte er ihr die lange Nase.

Der mutmaßliche Täter: Er fuhr mit der Aufschrift

Der mutmaßliche Täter: Er fuhr mit der Aufschrift "Heil Hitler" auf seinem Wagen durch Graz. (Bild: Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit seiner mörderischen Attacke auf zwei Nachbarn am Sonntag in Stiwoll (Steiermark) ist Friedrich F. (66) spurlos verschwunden. Der Bienenzüchter fühlte sich in einem langen Streit um Wegerechte von seinen Opfern ausgetrickst.

Umfrage
Soll die Gesetzeslage geändert werden?
38 %
22 %
36 %
4 %
Insgesamt 190 Teilnehmer

Grenzenlos deshalb auch sein Hass auf Justiz und Behörden. Am Montag fand die Polizei den Fluchtwagen des Killers nahe dem Tatort. Der Kleinbus ist amtsbekannt. Denn Friedrich F. war mit der Aufschrift "Heil Hitler" darauf durch Graz gefahren. Vor Gericht musste er deshalb nicht.

"Keine Wiederbetätigung"

Denn "der Beschuldigte konnte glaubhaft machen, dass er mit dem Plakat nur auf Missstände in der Justiz aufmerksam machen wollte, die NS-Methoden gleichen", erklärt Staatsanwalt Christian Kroschl: "Ein NS-Wiederbetätigungsvorsatz war ihm nicht nachweisbar."

Auch Ermittlungen wegen Drohungen wurden eingestellt. Denn ein Psycho-Gutachter befand Friedrich F. als "schuldunfähig" – und "nicht gefährlich".

Friedrich F. soll am Sonntagvormittag drei Personen mit einer Langwaffe angeschossen haben. Zwei (65 und 64) davon sind bereits verstorben. Eine Frau (48) ist schwer verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Verdächtige befindet sich auf der Flucht und wird dringend von der Polizei gesucht.

Doppelmord in der Steiermark: Alle Bilder

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wolfgang. am 31.10.2017 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die gute Nachricht

    ...man ist sprachlos, aber die Nachbarn werden auch nicht ohne gewesen sein, ich kann mir das gut vorstellen wenn das halbe Dorf gegen einen ist. Nachbarn können einen das leben zur Hölle machen.

    einklappen einklappen
  • You am 01.11.2017 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Zu viele Banner ads

    Bei so vielen ads die eingeblendet werden kann man einfach nicht ungestört lesen !

  • Martin am 31.10.2017 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Wiederbetätigung? ...

    ... ich erinnere mich aber an einen Artikel, wo das Bild eines--...azipankuchens-- per WhatsApp verschickt wurde, wo sehr wohl eine Strafe folgte....

Die neusten Leser-Kommentare

  • H. Markus am 01.11.2017 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    Die Verantwortung des Gutachters

    Der Gutachter sollte zur Verantwortung gezogen werden. Lizenzentzug sollte es Luzensierung geben.

  • You am 01.11.2017 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Zu viele Banner ads

    Bei so vielen ads die eingeblendet werden kann man einfach nicht ungestört lesen !

  • Martin am 31.10.2017 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Wiederbetätigung? ...

    ... ich erinnere mich aber an einen Artikel, wo das Bild eines--...azipankuchens-- per WhatsApp verschickt wurde, wo sehr wohl eine Strafe folgte....

  • Wolfgang. am 31.10.2017 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die gute Nachricht

    ...man ist sprachlos, aber die Nachbarn werden auch nicht ohne gewesen sein, ich kann mir das gut vorstellen wenn das halbe Dorf gegen einen ist. Nachbarn können einen das leben zur Hölle machen.

    • Jesters am 31.10.2017 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      ....

      Muss Wolfgang zustimmen, es gibt immer zwei Seiten. Was natürlich die schreckliche Tat nicht rechtfertigt, aber dadruch vielleicht besser zu verstehen ist.

    • Robertus am 01.11.2017 20:27 Report Diesen Beitrag melden

      Wer weiß das schon?

      Schlußendlich waren wir alle nicht dabei und wissen ergo nicht, was da schon alles im Vorfeld passiert ist! Aber unabhängig davon ist eine solche Tat durch nichts zu rechtfertigen!

    einklappen einklappen