Steiermark

09. November 2011 21:42; Akt: 27.02.2012 13:42 Print

Falsche(r) Michelle singt sich in den Häfn

Ende eines skurrilen Rechtsstreits in Graz: Die Transfrau Sabine Nussbaumer (28) gab sich als Schlagerstar Michelle aus und kassierte für einen geplanten Auftritt in der Disco "Bollwerk" 2200 Euro Vorschuss.

Fehler gesehen?

Ende eines skurrilen Rechtsstreits in Graz: Die Transfrau Sabine Nussbaumer (28) gab sich als Schlagerstar Michelle aus und kassierte für einen geplanten Auftritt in der Disco "Bollwerk" 2200 Euro Vorschuss.

Doch vor der Show flog der Schwindel auf. Jetzt muss Nussbaumer 15 Monate ins Gefängnis – ohne Promi-Bonus. Beim Prozess zeigte die Pseudo-Michelle Starallüren, ließ sich von drei (!) Bodyguards "beschützen". Das Gericht ließ dies kalt: Nussbaumer warb auf seiner Homepage mit Fotos von Michelle. Betrug also. Jetzt will Sabine in ein Frauengefängnis.

>