Mit Hund unterwegs

12. Juni 2018 18:52; Akt: 12.06.2018 18:52 Print

Frau überquert Straße und wird von Linienbus erfasst

Bei einer Kollision mit einem Linienbus ist eine 30-Jährige am Montag im Grazer Bezirk Gries verletzt worden. Die Frau hatte die Straße betreten, ohne dabei auf den Verkehr zu achten.

Die verletzte Frau wurde in das UKH Graz eingeliefert (Bild: Wikipedia (Symbolbild))

Die verletzte Frau wurde in das UKH Graz eingeliefert (Bild: Wikipedia (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kam es zu dem Unfall am Montag kurz vor 16.00 Uhr im Bezirk Gries in Graz.

Ein 45-jähriger Buslenker erklärte gegenüber den Beamten, dass er gerade von der Rösselmühlgasse über die Kreuzung mit der Elisabethinergasse in die Josef-Huber-Gasse gefahren sei.

Ohne zu schauen, hätte dann eine Fußgängerin mit ihrem Hund die Fahrbahn betreten. Der Buschauffeur konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und es kam zu einer Kollision.

Hund von Freund versorgt

Die 30-Jährige wurde von dem Bus erfasst und verletzt. Nach der Erstversorgung wurde die Frau in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert und stationär aufgenommen.

Der Hund blieb bei dem Unfall unverletzt und wurde vom anwesenden Freund der 30-Jährigen versorgt.

Polizei sucht Zeugen

Nun sucht die Polizei nach Hinweisen zum genauen Unfallhergang und bittet um Mithilfe. Zeugen werden erbeten, sich bei der Verkehrsinspektion Graz unter der Telefonnummer 059 133/65 41 10 zu melden.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(wil)