Achtjährige aus NÖ

07. Februar 2018 12:50; Akt: 07.02.2018 12:56 Print

Mäderl von Pisten-Rowdy umgefahren und verletzt

Das Kind solle besser aufpassen, schimpfte der Rowdy und zischte davon. Uneinsichtig pöbelte er Eltern und Liftwärter an – bis die Polizei kam. Anzeige!

Die Turracher Höhe am Dienstag (6. Februar) von der Bergstation des Weitentallifts aus aufgenommen. (Bild: Screenshot  turracherhoehe.at)

Die Turracher Höhe am Dienstag (6. Februar) von der Bergstation des Weitentallifts aus aufgenommen. (Bild: Screenshot turracherhoehe.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine achtjährige Schifahrerin aus dem Bezirk Bruck an der Leitha (NÖ) ist am Dienstagvormittag mit einem 24-jährigen Kärntner aus dem Bezirk Feldkirchen auf der Piste kollidiert.

Umfrage
Wissen Sie, was bei einem Skiunfall zu tun ist?
67 %
9 %
24 %
Insgesamt 58 Teilnehmer

Gegen 11.15 Uhr war das Mäderl im Schigebiet Turracher Höhe auf der Zirbenwaldabfahrt in Begleitung ihrer Mutter unterwegs, als sie plötzlich mit dem 24-Jährigen zusammenstieß und zu Sturz kam. Das Kind zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Was dann passierte, lässt einen den Kopf schütteln: Anstatt zu helfen, zischte der Skifahrer einfach weiter. Erst als ihm die 42-jährige Mutter des verletzten Mädchens hinterher geschrieen habe, sei er kurz stehen geblieben. Dabei habe sich der Mann aufgepudelt und zurückgeschrien, dass das Mädchen besser aufpassen solle. Auch habe er auch sie beschimpft bevor er einfach seine Fahrt in Richtung der Talstation des Zirbenwaldliftes fortsetzte, erinnert sich die Frau.

Auch Vater, Liftwart und Polizisten beschimpft

An der Talstation lief der Pistenrowdy dem Vater der Achtjährigen in die Arme, der den Vorfall teilweise bemerkt hatte und ihn zur Rede stellen wollte. Auch ihn habe der 24-Jährige beflegelt und sei ohne seine Personendaten bekannt zu geben weggegangen.

Nach rund 30 Minuten wurde der Schifahrer im Bereich der Turrachbahn wieder gesichtet und von einem über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzten Liftwart angesprochen. Auch der Liftwart wurde von dem jungen Mann beschimpft.

Es brauchte offenbar eine Autoritätsperson, um den Flegel zu stoppen, denn erst ein Alpinpolizist der Polizeiinspektion Patergassen konnte den 24-Jährigen anhalten und seine Identität feststellen. Doch selbst gegenüber dem Polizisten verhielt sich der 24-Jährige unkooperativ und uneinsichtig.

Die Eltern der Achtjährigen brachten ihr Kind selbstständig zu einem Arzt. Der 24-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Leoben zur Anzeige gebracht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cesnorship am 07.02.2018 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Normal in der heutigen Zeit?

    Ja und? Das ist doch ein völlig normales Benehmen der Jungen von heute... Hat irgendwer geglaubt, dass die letzten 30 Jahre, in denen Öko-Mütter mit ihren Jean-Patricks über alles diskutiert haben , keine Folgen haben? Andere Mütter wurden von ihren missratenen Söhnen verprügelt... Und so was soll mal unsere Pensionen erwirtschaften...

    einklappen einklappen
  • IaskJust am 07.02.2018 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Verniedlichung?

    "Mäderl von Pisten-Rowdy umgefahren und verletzt" Mäderl ?? Wirklich ? Wieso nicht Mädchen ? Muss jetzt alles verlieblicht werden ? Was nehmt ihr für Buben? Bübchen oder Büblein? Erklärt mir das einer oder ist das wieder ein Hype den ich ned verstehe ?

    einklappen einklappen
  • thomi am 07.02.2018 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    skilehrer, ein bengl

    ich nehme an, dass die polizei herrn skilehrer auf alk. und drogen überprüft hat. es ist wünschenswert, dass solche personen auch disziplinarrechtlich belangt werden.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • IaskJust am 07.02.2018 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Verniedlichung?

    "Mäderl von Pisten-Rowdy umgefahren und verletzt" Mäderl ?? Wirklich ? Wieso nicht Mädchen ? Muss jetzt alles verlieblicht werden ? Was nehmt ihr für Buben? Bübchen oder Büblein? Erklärt mir das einer oder ist das wieder ein Hype den ich ned verstehe ?

    • M.arion am 07.02.2018 21:42 Report Diesen Beitrag melden

      Revival

      Die letzten hundert Jahre sind wie weggeblasen und man wähnt sich in einer längst vergangenen Welt bei diesem Ausdruck

    einklappen einklappen
  • thomi am 07.02.2018 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    skilehrer, ein bengl

    ich nehme an, dass die polizei herrn skilehrer auf alk. und drogen überprüft hat. es ist wünschenswert, dass solche personen auch disziplinarrechtlich belangt werden.

  • Cesnorship am 07.02.2018 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Normal in der heutigen Zeit?

    Ja und? Das ist doch ein völlig normales Benehmen der Jungen von heute... Hat irgendwer geglaubt, dass die letzten 30 Jahre, in denen Öko-Mütter mit ihren Jean-Patricks über alles diskutiert haben , keine Folgen haben? Andere Mütter wurden von ihren missratenen Söhnen verprügelt... Und so was soll mal unsere Pensionen erwirtschaften...

    • superhexe am 07.02.2018 13:35 Report Diesen Beitrag melden

      nicht nur die Jungen

      bitte nicht nur junge Leute. mich hat ein älterer Herr aus Deutschland in Tirol auf der Piste niedergefahren, nach dem er davor meinen Mann niedergemäht hat. Er ist auch einfach weitergefahren. Ich wurde mit Hubschrauber abtransportiert (Schulterbruch)

    • Censorship am 07.02.2018 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      @superhexe

      Tut mir leid für sie... Hoffe, sie wurden bereits entlassen... Alles Gute auf jeden Fall und ich hoffe man erwischt die Pistensau... ;)

    • M.arion am 07.02.2018 21:50 Report Diesen Beitrag melden

      Leider, auch

      wenn das nicht gerne zugegeben wird, ist es nicht nur die Generation der Jungen sondern sehr häufig auch Menschen, die anscheinend der Meinung sind, aufgrund ihres Alters und ihrer Lebenserfahrung und was weiß ich noch alles, sich alles erlauben zu dürfen. Dampfen durchs Leben wie ein alter Sherman Panzer und wähnen sich ob ihres ungehobelten Benehmens zu 100% im Recht

    einklappen einklappen