Graz

17. August 2018 10:34; Akt: 17.08.2018 10:34 Print

Duo bedrohte 16-Jährigen mit gezückter Pistole

Ein 16-Jähriger wurde im Grazer Bezirk Lend von zwei Männern mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt. Der Jugendliche blieb unverletzt, die Täter sind auf der Flucht.

Der Vorfall ereignete sich in der Mühlgasse in Graz (Bild: Google Maps)

Der Vorfall ereignete sich in der Mühlgasse in Graz (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 16-Jährige erstattete Donnerstagnacht Anzeige bei der Polizei und erklärte, dass er gegen 22.30 Uhr in der Mühlgasse in Graz von zwei Unbekannten überfallen worden sei.

Umfrage
Fühlen Sie sich in Österreich sicher?
19 %
49 %
32 %
Insgesamt 4067 Teilnehmer

Nach Angaben des Jugendlichen war er gerade auf dem Nachhauseweg, als plötzlich einige Meter vor ihm zwei Männer anhielten und ihn mit einer Pistole zum Stehenbleiben aufforderten.

Das Duo forderte daraufhin das Mobiltelefon des 16-Jährigen, doch der Teenager verweigerte dies. Erst als einer der Männer fragte, ob er schießen solle, gab er ihnen sein Smartphone und seine Geldbörse.

Anschließend ergriffen die Täter die Flucht und rannten in Richtung Weißeneggergasse weg. Sie nahmen einen geringen Bargeldbetrag heraus und warfen die Börse weg. Der Jugendliche fand sie knapp zehn Meter vom Tatort entfernt.

Personenbeschreibung

Einer der Täter soll zwischen 23 und 25 Jahre alt gewesen sein. Er hatte eine dünne Statur und war circa 185 cm groß. Er hatte eine lange Narbe an der rechten Wange und einen Bart.

Zum Tatzeitpunkt trug er eine blaue Schirmkappe, eine rote Jacke der Marke "Adidas" mit blauen Streifen und großem Emblem auf dem linken Unterarm, kurze Jeans und weiße Schuhe der Marke "Nike". Er war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

Sein Komplize war circa um die 30 Jahre alt und hatte ebenfalls eine dünne Statur. Er soll rund 190 cm groß gewesen sein und trug eine schwarze Schirmkappe, schwarze Lederjacke mit Schulterpolstern, weißes Shirt, lange graue Jeans und schwarze Schuhe der Marke "Adidas".

Kontaktadresse der Polizei

Bei den Tatverdächtigen dürfte es sich laut Angaben des Opfers um Ausländer handeln. Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Sachdienliche Hinweise werden an den Journaldienst des Grazer Kriminalreferats unter der Nummer 059133/65-3333, erbeten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Oliver am 17.08.2018 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Und fast

    hätte man meinen können, es wäre endlich mal ein heimischer Verbrecher der den täglichen Einzelfall verbrochen hat, bis zu dem Standardsatz. Naja, nix besonderes, alltäglich doch mittlerweile, wie bei Rot über die Straße gehen

    einklappen einklappen
  • shoot gun am 17.08.2018 21:48 Report Diesen Beitrag melden

    Überfall

    Hoffe solche Subjekte kommen einmal an den Falschen, und er pustet Sie weg.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • shoot gun am 17.08.2018 21:48 Report Diesen Beitrag melden

    Überfall

    Hoffe solche Subjekte kommen einmal an den Falschen, und er pustet Sie weg.

    • Bärnbacher Gerhard am 18.08.2018 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Überfall..

      Super,einer wurde "bereichert",woher hat dieser "verkrachte Hund"die Pistole?,bin für eine sofortige Abschiebung der Straftäter und wemm dies nicht passt darf ja mitgehen !!!

    einklappen einklappen
  • Oliver am 17.08.2018 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Und fast

    hätte man meinen können, es wäre endlich mal ein heimischer Verbrecher der den täglichen Einzelfall verbrochen hat, bis zu dem Standardsatz. Naja, nix besonderes, alltäglich doch mittlerweile, wie bei Rot über die Straße gehen

    • Gerlindr M am 17.08.2018 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Oliver

      In mir steigt der Grant! Und es gibt noch immer Leute, die noch mehr wollen! Verrückt!

    einklappen einklappen