Suche bisher erfolglos

21. Dezember 2017 09:45; Akt: 08.01.2018 10:24 Print

Wo ist diese Frau? Grazerin wird vermisst

Seit November ist eine 56-Jährige aus Hart bei Graz (Bezirk Graz-Umgebung) abgängig. Eine Suchaktion blieb bisher ohne Erfolg, nun bittet die Polizei um Mithilfe.

Die vermisste Grazerin (Bild: Polizei)

Die vermisste Grazerin (Bild: Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von der Steirerin fehlt seit 17. November jede Spur. Zwei Tage nach ihrem Verschwinden wurde eine Vermisstenmeldung bei der Polizei aufgegeben.

Trotz intensiver Suche konnte die 56-Jährige aus Hart bei Graz bisher nicht gefunden werden.

Einen Monat nach ihrem Verschwinden sucht die Polizei nun öffentlich nach der Dame. Mithilfe eines Fotos bitten die Beamten die Bevölkerung um Hinweise.

Laut Polizei wird ein Unfall nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Personenbeschreibung

Die Frau ist knapp 160 Zentimeter groß, hat blaue Augen und lockiges, krauses Haar.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Steiermark unter der Telefonnummer 059133/60 3333.

(wil)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Mustermann am 21.12.2017 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Das möge einer verstehen

    Sachdienliche Hinweise werden bei einer vermissten Person nach über einem Monat erbeten. Bei ausgesetzten Hunderln - siehe Nachbarmeldung - schon nach drei Tagen. Diese Welt verstehe einer.

  • Shabeskeer am 21.12.2017 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Immer mysteriöser zuerst die tirolerinn danach die grazerinn,werden die Leute eigentlich schon überwacht die den organsierten Menschenhandel betreiben?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Max Mustermann am 21.12.2017 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Das möge einer verstehen

    Sachdienliche Hinweise werden bei einer vermissten Person nach über einem Monat erbeten. Bei ausgesetzten Hunderln - siehe Nachbarmeldung - schon nach drei Tagen. Diese Welt verstehe einer.

  • Shabeskeer am 21.12.2017 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Immer mysteriöser zuerst die tirolerinn danach die grazerinn,werden die Leute eigentlich schon überwacht die den organsierten Menschenhandel betreiben?