Sturzbetrunken

08. September 2017 21:13; Akt: 08.09.2017 21:26 Print

Über 3 Promille kosten Alkolenker 2.000 Euro

Der 51-Jährige hatte seinen Wagen am Vormittag auf Supermarkt Parkplatz fallen gelassen – die Polizei rückte an und flugs war der Lappen weg.

Der Mann war total alkoholisiert (Symbolbild). (Bild: Zoom-Tirol)

Der Mann war total alkoholisiert (Symbolbild). (Bild: Zoom-Tirol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitagvormittag ging der Tiroler Polizei ein Alkolenker ins Netz, der definitiv schon gut im Öl war.

Gegen 11.30 Uhr steuerte ein 51-jähriger Slowene einen Pkw von Innsbruck nach Münster (Bezirk Kufstein in Tirol). Auf dem Parkplatz eines Supermarktes stellte er seinen Wagen quer, wobei er mehrere andere Fahrzeuge blockierte.

Passanten verständigten die Polizei, welche bei dem Mann einen Alkotest durchführte – er hatte über drei Promille im Blut. Dem 51-Jährigen wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung in der Höhe von 2.000 Euro eingehoben.

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.