Schnann am Arlberg

01. August 2018 20:24; Akt: 01.08.2018 22:56 Print

Überschwemmung nach Hitze-Gewitter in Tirol

Die Hitzewelle bringt auch kräftige Wärmegewitter in die Arlberg-Region: Verwüstung in den Gemeinden Pettnau und Schnann am Arlberg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Starkregen und extremer Hagel haben am Mittwoch in Teilen des Tiroler Bezirks Landeck Schäden angerichtet. In Pettneu am Arlberg ist ein Bach über die Ufer getreten, der gleichzeitig viel Schutt mit sich trug.

In Folge kam es zu einer Verklausung des Flusses Rosanna. Die Einsatzkräfte arbeiten gerade fieberhaft daran, die Blockade zu entfernen, bevor alles durch die Wassermassen überschwemmt wird.

Auch der Bahnverkehr ist in der Region unterbrochen. Züge der ÖBB konnten am Mittwoch vorläufig nicht verkehren, berichtet die "Tiroler Tageszeitung".

In der Gemeinde Schnann hieß es ebenfalls Land unter. Ein Bach sorgte im Ortsgebiet für Vermurungen, eine Agrargarage wurde zweieinhalb Meter hoch mit Schutt angefüllt. Auf den Straßen lagen teils bis zu einen Meter große Felsbrocken, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Wir berichteten LIVE von den Wetterentwicklungen am Mittwoch: Der ganzen Ticker zum Nachlesen

Zum Liveticker im Popup

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klopfgeist am 02.08.2018 00:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es ist beängstigend...

    ... das Warten auf den nächsten Niederschlag. Die Böden sind knochentrocken und hart wie Beton. Und dann ein Starkregen der ungehindert als Wildbach alles mitreißt was sich in den Weg stellt. So wird es vermutlich in noch vielen Regionen passieren.

  • Kurt Tschiderer am 02.08.2018 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Die vom Unwetter betroffene Gemeinde heißt Pettneu am Arlberg, das Dorf Schnann gehört zur Gemeinde Pettneu am Arlberg.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kurt Tschiderer am 02.08.2018 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Die vom Unwetter betroffene Gemeinde heißt Pettneu am Arlberg, das Dorf Schnann gehört zur Gemeinde Pettneu am Arlberg.

  • Klopfgeist am 02.08.2018 00:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es ist beängstigend...

    ... das Warten auf den nächsten Niederschlag. Die Böden sind knochentrocken und hart wie Beton. Und dann ein Starkregen der ungehindert als Wildbach alles mitreißt was sich in den Weg stellt. So wird es vermutlich in noch vielen Regionen passieren.