Zwei Personen verletzt

20. Oktober 2012 11:03; Akt: 20.10.2012 11:13 Print

Probescheinbesitzer rast in Fußgänger-Gruppe

Eine Fußgängergruppe hat ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer am Samstag in den frühen Morgenstunden bei Kundl im Tiroler Bezirk Kufstein erfasst. Zwei Personen wurden laut Polizei verletzt. Ein Alkotest bei dem Unglückslenker verlief negativ.

storybild

(Bild: ZOOM-Tirol)

Fehler gesehen?

Der aus dem Bezirk Kitzbühel stammende Autofahrer war in einem Baustellenbereich unterwegs, als die vierköpfige Gruppe aus einem Taxi stieg und versuchte, die Bundesstraße zu überqueren. Der 17-Jährige dürfte die Fußgänger zu spät bemerkt haben.

Durch die Wucht des Aufpralls blieben ein 36-Jähriger und eine 48-Jährige - beide aus dem Bezirk Kufstein - auf der Fahrbahn liegen. Sie mussten ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert und stationär aufgenommen werden. Der 17-Jährige kam ohne Verletzungen davon. Der Pkw wurde erheblich beschädigt.