Wer weiß, wo Christina S. ist?

11. September 2017 15:32; Akt: 11.09.2017 15:48 Print

18-Jährige aus Tirol seit Tagen vermisst

Die junge Frau wollte am vergangenen Donnerstag mit dem Zug von Imst nach Innsbruck fahren. Dort kam sie aber nie an. Seitdem ist sie vermisst.

Tirolerin (18) wird seit Donnerstag vermisst (Bild: Polizei)

Tirolerin (18) wird seit Donnerstag vermisst (Bild: Polizei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit vergangenem Donnerstag ist die 18-jährige Christina S. in Tirol abgängig. Die Einheimische wurde zuletzt gegen Mittag am Bahnhof in Imst gesehen.

Sie wollte eigentlich mit dem Zug nach Innsbruck fahren, dürfte dort jedoch nicht angekommen sein. Ihre Angehörigen und Freunde machen sie große Sorgen.

Es wird ein Unfall befürchtet, so die Polizei. Hinweise werden unter 059133/7100 erbeten.

(Red)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • skyfarmer am 11.09.2017 16:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr

    schlimm für die Angehörigen. . bleibt nur zu hoffen dass ihr nix passiert ist und sich meldet. viel kraft den Angehörigen ..

  • Rudi am 11.09.2017 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Bahnhof, Zug

    Wie bitte kann man einen "Unfall" befürchten?

    einklappen einklappen
  • Wissender am 11.09.2017 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weil...

    Weil man nach einem Erwachsenen nur "suchen kann" wenn ein Unfall oder ein Verbrechen befürchtet wird. Die Polizei kann nach niemanden "fahnden" der einfach nur wegfährt, weil er keine Lust auf die Familie mehr hat. Du musst also bei der Polizei sagen, dass du nach jmd suchst und aus irgendwelchen Gründen glaubst, dass dieser jmd (wenn über 18) einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist oder einen Unfall hatte. Da es aber keine Indizien für ein Verbrechen gibt wird eben ein Unfall befürchtet. Ganz einfach...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wissender am 11.09.2017 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weil...

    Weil man nach einem Erwachsenen nur "suchen kann" wenn ein Unfall oder ein Verbrechen befürchtet wird. Die Polizei kann nach niemanden "fahnden" der einfach nur wegfährt, weil er keine Lust auf die Familie mehr hat. Du musst also bei der Polizei sagen, dass du nach jmd suchst und aus irgendwelchen Gründen glaubst, dass dieser jmd (wenn über 18) einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist oder einen Unfall hatte. Da es aber keine Indizien für ein Verbrechen gibt wird eben ein Unfall befürchtet. Ganz einfach...

  • skyfarmer am 11.09.2017 16:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr

    schlimm für die Angehörigen. . bleibt nur zu hoffen dass ihr nix passiert ist und sich meldet. viel kraft den Angehörigen ..

  • Rudi am 11.09.2017 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Bahnhof, Zug

    Wie bitte kann man einen "Unfall" befürchten?

    • Tine am 11.09.2017 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rudi

      Unfall deshalb, weil man nicht sagen will, daß man befürchtet, ein Nafri hat ihr was angetan.

    • Rudi am 11.09.2017 18:19 Report Diesen Beitrag melden

      @Tine

      Klar, jeder denkt sich das. Trotzdem, "Es wird ein Unfall befürchtet, so die Polizei." ist doch Schwachsinn sondergleichen. Fällt denen nichts besseres mehr ein? Genauso kann sie ausgebüchst sein, wie das eine Mädchen unlängst, das sie in Deutschland gefunden haben. Von der hat man auch nichts mehr gehört. Daher vermute ich mal familiäre Probleme. Und auch hier fehlen die Details. Ein "Unfall", dass sie sich wegen irgendwem oder irgendwas etwas angetan hat, lasse ich mir noch am ehesten einreden. Aber selbst das nicht.

    • Anna am 11.09.2017 19:17 Report Diesen Beitrag melden

      furchtbar

      hoffen wir mal das sie okay ist, aber selbst wenn sie gefunden wird, in welchen zustand. Erinnert mich an den Fall wo ein Mädchen vor einem geflüchtet ist in dem Wald und gut eine Woche verschollen war. Es gibt Dinge die richtig Gruselig sind und was Frauen alles in letzer zeit erleben müssen ist furchtbar.

    • skyfarmer am 11.09.2017 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anna

      da geb ich dir 100% recht Anna. .

    einklappen einklappen
>