Mit Zugmaschine umgeworfen

22. Juli 2012 13:47; Akt: 22.07.2012 13:55 Print

Vandalen "fällten" tonnenschwere Pappel

Unglaubliche Sachbeschädigung "erzürnt" Bewohner in Fügen (Zilltertal): Eine tonnenschwere Silberpappel wurde von Vandalen mit einer Zugmaschine in den Straßengraben befördert.

storybild

(Bild: ZOOM-Tirol)

Fehler gesehen?

Unglaubliche Sachbeschädigung "erzürnt" Bewohner in Fügen (Zilltertal): Eine tonnenschwere Silberpappel wurde von Vandalen mit einer Zugmaschine in den Straßengraben befördert.

Da staunten Sonntag früh die Spaziergänger und Radfahrer des Zillertaler Radwegs in Fügen (Zillertal) nicht schlecht, als sie Sahen, dass der Stamm einer Silberpappel, der als Sitzgelegenheit "ausgehöhlt" und mit einem schmucken Holzdach versehen, in einem angrenzenden Wassergraben lag.

Die stolze Silberpappel musste nach 107 Jahren an ihrem ursprünglichen Platz in Kapfing gefällt werden und fand neben dem Bach als Dekoration ihre Neuverwendung.

Unbekannte Täter dürfte den tonnenschweren Stamm mit Hilfe einer Zugmaschine oder einem Traktor umgeworfen haben.

Die Polizei Strass konnte diesbezüglich Reifenspuren sichern und bitte um Hinweise aus der Bevölkerung 059133-7255