Pyrotechniklager in Flammen

07. Februar 2018 11:20; Akt: 07.02.2018 11:20 Print

Explosion! Feuerwehr rückt mit Pistenraupen an

In Fiss musste die Feuerwehr zu einem ebenso spektakulären, wie gefährlichen Brand ausrücken – ein Pyrotechniklager stand in Flammen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

46 Mann der Feuerwehren Fiss (Bezirk Landeck) und Serfaus wurden am späten Dienstagnachmittag gegen 17.30 Uhr zu dem Gebäude im abgesperrten Bereich unterhalb einer Skipiste alarmiert.

Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse war allerdings mit den normalen Löschzügen kein Fortkommen –Die Florianijünger mussten mittels Pistenmaschinen und Transporttruhen zum Einsatzort vordringen.

Dort angekommen, war das Ausmaß der Zerstörung offensichtlich. Durch die Wucht einer Detonation waren zwei Garagentore nach außen gedrückt worden, berichtet die "Tiroler Tageszeitung". Flammen leckten aus dem Gebäude.

Pyrotechniker wollte Show vorbereiten

Der Brand konnte aber von den Löschmeistern unter Einsatz von schwerem Atemschutz rasch unter Kontrolle gebracht werden. Gegen 18.30 Uhr waren auch die letzten Glutnester gelöscht.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein ausgebildeter Pyrotechniker gerade mit Vorbereitungen für eine Licht- und Pyrotechnikshow beschäftigt, als der Brand ausbrach.

Weshalb es zum vorzeitigen Zünden der pyrotechnischen Gegenstände im Vorbereitungsraum kam, ist Gegenstand der weiteren Brandursachenermittlung.

Das könnte Sie auch interessieren

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.