A12 teilweise gesperrt

12. Oktober 2017 13:39; Akt: 12.10.2017 14:01 Print

Lkw bei Auffahrunfall in Stücke gerissen

Schwerer Verkehrsunfall am Donnerstag auf der A12 bei Kufstein. Bei einer Kollision von gleich drei Lkws wurde ein Fahrer in der Kabine eingeklemmt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut "ORF Tirol" war es gegen 10.00 Uhr auf der A12 im Bereich der Ausfahrt Kufstein-Süd zu dem Zusammenstoß gekommen.

Die genauen Hintergründe des Auffahrunfall mit gleich drei Lkws sind vorerst nicht bekannt. Bilder von der Unfallstelle zeigen eine Spur der Verwüstung.

Bei einem Lastwagen wurde das Führerhaus regelrecht vom Fahrzeug gerissen. Ein Lenker wurde eingeklemmt und konnte sich nicht mehr selbst aus dem Wrack befreien. Er soll sich aber nicht in Lebensgefahr befinden.

Kilometerlanger Stau

Nur kurze Zeit nach dem Unfall bildete sich auf der A12 ein kilometerlanger Stau. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Deutschland teilweise gesperrt.

Die Einsatzkräfte kümmerten sich um die Aufräumarbeiten. Ein Fahrstreifen konnte mittlerweile wieder freigegeben werden.

(wil)

Themen