Bahnhof Kufstein

05. Februar 2018 11:30; Akt: 05.02.2018 14:03 Print

Perverser masturbierte im Zug neben 20-jähriger Frau

Eine junge Frau ist bei ihrer Zugfahrt nach Innsbruck von einem Mann sexuell belästigt worden. Der Unbekannte setzte sich zu ihr und befriedigte sich selbst.

Die junge Frau wurde in einem Zug sexuell belästigt (Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild))

Die junge Frau wurde in einem Zug sexuell belästigt (Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Mann war vergangenen Samstag gegen 5.40 Uhr am Bahnhof Kufstein in den REX in Fahrtrichtung Innsbruck eingestiegen.

Umfrage
Fühlen Sie sich in Öffis sicher?
9 %
22 %
67 %
2 %
Insgesamt 3292 Teilnehmer

Laut Polizei setzte sich der Unbekannte während der Fahrt zu einer 20-jährigen Frau. Plötzlich griff der Mann in seine Hose und begann zu masturbieren.

Frau verfolgt

Die junge Frau wechselte daraufhin sofort den Sitzplatz, doch der Mann ließ nicht von ihr ab und verfolgte sie weiter.

Sowohl der Mann als auch die 20-Jährige stiegen schließlich am Bahnhof Wörgl aus dem Zug. Dort kam es zu keinen weiteren Belästigungen mehr, berichtet die Polizei.

Polizei sucht Täter und Zeugen

Die Beamten sind nun auf der Suche nach dem flüchtigen Tatverdächtigen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polzeiinspektion Kufstein unter der Telefonnummer 059133/7210 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patriot5611 am 05.02.2018 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Der Unbekannte....

    Mit dieser tollen Täterbeschreibung wird er sicher bald gefasst sein!?

    einklappen einklappen
  • Rudi am 05.02.2018 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    Personenbeschreibung fehlt

    Danke, alles klar.

    einklappen einklappen
  • Ichhhalt am 05.02.2018 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Die Frau

    war mit dem Mann alleine im Zug ? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Ich würde den Mann halt lautstark auffordern das bleiben zu lassen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • KRASS am 06.02.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist nur los mit den Männern?

    Man stelle sich bildlich vor: Mann arbeitet öffentlich an seinem ......Frau macht schnipp schnapp mit der Schere, weil sie diese .....nicht sehen will! Aber bitte macht das nicht nach - darf man nicht. Sind ja nur unterbemittelte Kranke! Tut mir leid, aber ich kann nicht anders

  • Schrammhofer am 06.02.2018 02:26 Report Diesen Beitrag melden

    Kunstakt

    Das war sicher ein Kunstakt. Der wollte einfach sein Rohr reinigen, das macht man so wenn man auf Durchreise ist damit es zu Hause dann besser glänzt.

  • Tine am 06.02.2018 00:10 Report Diesen Beitrag melden

    Handy

    In der heutigen Zeit hat jeder ein Handy. Foto machen und ins Netz stellen!!

  • Susi am 05.02.2018 23:59 Report Diesen Beitrag melden

    Fr

    Dies ist mir vor vielen vielen Jahren (2005-2007) schon 3 mal in Wien in der s45 passiert. Aber gottseidank waren genug andere Menschen im Zug und ich konnte einfach aufstehen und mich zu den anderen setzten. Seitdem fahre ich aber sehr ungern in leeren Zügen. Das mulmige Gefühl lässt mich nicht mehr los.

    • Krenn am 06.02.2018 00:28 Report Diesen Beitrag melden

      Lange her

      Kann also kein Syrer o.ä. gewesen sein, das wird jetzt einige hier bitter enttäuschen

    einklappen einklappen
  • MElisabeth1964 am 05.02.2018 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso drückt man nicht die Nottaste...

    Wieso drückt man nicht die Nottaste zum Fahrer, wenn man schon zu dumm ist gleich die Polizei zu rufen? Unverständlich!