Tat in Fügen

16. Juli 2017 10:18; Akt: 16.07.2017 10:19 Print

Raubüberfall auf Juwelier: Komplize festgenommen

Nach dem brutalen Überfall auf einen Juwelier am Freitag in Fügen (Zillertal) hat die Polizei eine verdächtige Person festgenommen. Die Suche nach dem Täter läuft noch.

Der Räuber zielte im Juwelier mit einer Pistole um sich (Bild: Zoom.Tirol)

Der Räuber zielte im Juwelier mit einer Pistole um sich (Bild: Zoom.Tirol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unbekannte stürmte gegen 11.45 Uhr ein Schmuckgeschäft in Fügen im Zillertal und drohte der 52-jährigen Inhaberin mit einer Faustfeuerwaffe. Dabei schlug er der Frau, die sich alleine im Geschäft befand, mehrfach mit der Faust gegen den Kopf.

Die Besitzerin eines danebenliegenden Obstgeschäftes hörte die Hilfeschreie des Opfers und kam dieser zu Hilfe, worauf der unbekannte Täter das Geschäft verließ und mit einem Motorrad flüchtete.

Mittlerweile konnten die Beamten einen Mann festnehmen. Laut Polizei handelt es sich dabei um einen Bosnier. Er steht im dringenden Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein.

Täter noch auf der Flucht

Bei dem Festgenommenen soll es sich aber nicht um jenen Täter handeln, der die Besitzern mit einer Waffe bedroht und ihr ins Gesicht geschlagen hatte.

Die Fahndung nach dem unmittelbaren Täter bleibt damit weiterhin aufrecht. Er soll circa 170 cm groß sein und ein rundliches Gesicht haben. Bei dem Überfall trug er eine Schildkappe.

(wil)

>