Vier Personen in Haft

06. Februar 2018 13:08; Akt: 06.02.2018 13:08 Print

Raubüberfall auf Mann (36) in Innsbruck geklärt

Im vergangenen Dezember ist ein 36-Jähriger am Südtiroler Platz von mehreren Männern attackiert und ausgeraubt worden. Nun sind vier Verdächtige in Haft.

Für vier Männer klickten die Handschellen (Bild: iStock (Symbolbild))

Für vier Männer klickten die Handschellen (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Raubüberfall passierte bereits am 3. Dezember 2017 kurz nach 3.00 Uhr am Südtiroler Platz in Innsbruck.

Ein 36-Jähriger wurde bei der Einfahrt zu einem Innenhof von mehreren, vorerst unbekannten Männern von hinten attackiert und zu Boden gebracht.

Anschließend wurde dem Österreicher mit einer Glasflasche ins Gesicht geschlagen. Sie stahlen seine Geldbörse und erbeuteten einen mittleren dreistelligen Eurobetrag.

Mann mit Glasflasche attackiert

Bei dem Überfall wurde der 36-Jährige im Gesicht und an der Hand verletzt. Der Mann konnte vor Ort keine näheren Angaben zum Tathergang machen und wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen der Polizei konnten nun alle Verdächtigen ausgeforscht werden. Es handelt sich dabei um sechs Somalier im Alter zwischen 18 und 23 Jahren. Sie stehen im dringenden Verdacht, die Tat gemeinsam begangen zu haben.

Teilweise geständig

Vier Verdächtige wurden festgenommen, sie zeigten sich teilweise geständig. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden sie in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Über alle vier wurde bereits die gerichtliche Untersuchungshaft verhängt.

Der 20-jährige Somalier, der mit der Glasflasche auf das Opfer eingeschlagen haben soll, ist derzeit noch flüchtig. Ein 19-jähriger Somalier wird auf freiem Fuß angezeigt.

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • robjan1972 am 06.02.2018 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Bereicherung

    Danke liebe Grüne und Linke für diese Bereicherung, hab ihr viel Dank. Übrigens was haben hier die Somalier zu suchen, auf welcher juristischer Basis befinden die sich in Europa?

    einklappen einklappen
  • Anna Huber am 06.02.2018 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    das ist nicht mehr mein Innsbruck

    ich bin fassungslos: "auf freiem Fuß angezeigt"...

  • angi am 06.02.2018 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    und danach?

    werden die dann endlich abgeschoben?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rolf Wittwer am 07.02.2018 01:38 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwann kracht's.

    Für die abgrundtief gewordene jahrelange Verlogenheit der beinahe gesamten "polit. korrekten" Medien stellvertretend, ist das eingangs des Artikels gezeigte Photo eines Nichtfarbigen in Handschellen. "Na klar - die Einheimischen wieder..." - glücklicherweise hat der Leser längst gelernt zwischen den Zeilen zu lesen.

  • Patriot5611 am 06.02.2018 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Besten "Dank" an die Sozialromantiker

    Besten "Dank" an die Sozialromantiker, die uns diese gewaltbereiten Gauner (und anders kann man die nicht nennen) ins Land gelockt haben! Die gehören gleich mit abgeschoben!

  • seven am 06.02.2018 15:12 Report Diesen Beitrag melden

    Schande über diese Medien

    Na wo ist das FOTO ? Wenn es um einen Österreicher geht ist er sofort unverpixelt in Farbe und bester Qualität auf der Titelseite. Bei anderen ist das nicht der Fall.

  • angi am 06.02.2018 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    und danach?

    werden die dann endlich abgeschoben?

  • Anna Huber am 06.02.2018 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    das ist nicht mehr mein Innsbruck

    ich bin fassungslos: "auf freiem Fuß angezeigt"...