Collage mit Politikern

05. Juni 2018 10:30; Akt: 05.06.2018 11:47 Print

Strache und Hofer klagen Wirt wegen Plakaten

Ein kleiner, Tiroler Wirt sorgt bei der FPÖ für Aufregung: Wegen seiner Plakate klagen ihn Heinz-Christian Strache und Minister Norbert Hofer.

Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache und Norbert Hofer klagen den Wirten. (Bild: picturedesk.com)

Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache und Norbert Hofer klagen den Wirten. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was hat der Gastronom Christoph Fiegl aus dem Ötztal falsch gemacht, dass er für so viel Aufmerksamkeit in der Regierungspartei sorgt?

Umfrage
Finden Sie die Klage gerechtfertigt?
30 %
70 %
Insgesamt 535 Teilnehmer

Der Wirt aus Sölden muss sich wegen Verletzung nach dem Urheberrechtsgesetz am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Der Vizekanzler und Infrastrukturminister fordern Unterlassung, Schadenersatz und Urteilsveröffentlichung. Zudem haben die Politiker gegen den Wirt eine strafrechtliche Privat­anklage eingebracht.

Was war geschehen? Ein Mitarbeiter des Wirten hatte am 2. Februar laut "Tiroler Tageszeitung" ein selbst gebasteltes Plakat am Eingang des Lokals montiert. Darauf zu sehen: Strache und Hofer in Burschenschafter-Gewand, dazu ein durchgestrichenes Hakenkreuz und ein Strichmännchen, das unter dem Hinweis "Wir bleiben draußen" ein Hakenkreuz entsorgt.

bis zu 80.000 Euro Klagskosten drohen dem Wirten laut "TT" nun. Fiegl zur TT: „Das Plakat war kein Glanzpunkt, sollte aber nur zum Ausdruck bringen, dass wir keine Leute vom politisch rechten Rand als Gäste begrüßen wollen. In keiner Weise wollten wir zum Ausdruck bringen, dass Strache und Hofer Nazis sind. Sie sind ja legitime Repräsentanten unserer Republik."

Vielmehr sei es darum gegangen aufzuzeigen, dass sich "gerade solche politischen Persönlichkeiten als Mitglieder von teils schlagenden Burschenschaften zu wenig vom rechtsextremen Rand der Gesellschaft abgrenzen."


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lustiger Lois am 05.06.2018 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Richtig so. Was will man den Linken noch alles durchgehen lassen. Wird Zeit dass man sich endlich wehrt!

    einklappen einklappen
  • Martin am 05.06.2018 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verleumder gehören bestraft

    Richtig so. Dieser Fiegl ist bekannt dafür, dass er im Lokal und auch privat über die FPÖ herzieht. Er soll zahlen und vorbestraft sein.

    einklappen einklappen
  • Erwin am 05.06.2018 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rentner

    Tiroler Wirt Ich hoffe die beiden Herren kommen durch mit ihrer Klage, das muss richtig Teuer werden für den Gastwirt, denn so etwas ist Diskriminierend hoch drei.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Avanti Popolo am 07.06.2018 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wehleidige Wimmer sinds...

    aber im Austeilen die Weltmeister. Welche Partei auf der Welt hat es nötig ihre Wähler zu klagen? Denen ist nicht mehr zu helfen, die werden sich selber vernichten, das Volk ist eh schon auf hundertundachtzig wenn es nur "FPÖ" hört.

  • Bimbo am 05.06.2018 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ein kleiner Wirt, der Rassist wurde?

    Es war einmal ein kleiner, vollkommen unbedeutender Wirt in der Herde der geringfügig Intelligenteren und er fiel voll auf die Pappn. Nicht alles ist intelligent, was WKO Gastro Zwangsmitglied ist.

  • Paul am 05.06.2018 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Entweder/Oder

    Entweder darf man sich seine Gäste aussuchen, dann muss das aber eben auch generell ggf. für andere Gruppen gelten dürfen, oder man darf es nicht.

  • Korbi am 05.06.2018 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Es muss teuer werden

    Der Mann soll zahlen das die Schwarten krachen . Und es scheint als hätte er seine Mitarbeiter nicht im Griff . Man kann seine Meinung zum Ausdruck brimgen aber nicht auf diese Art und Weise . Hier muss umgehend ein Exempel statuiert werden damit es keine Nachahmer gibt . So was ist wirklich jenseits des guten Geschmacks .

  • Phönix am 05.06.2018 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Gut so!

    Den Wirt verklagen bis er schwindelig wird! Damit die Linken einmal begreifen, dass sie keine Narrenfreiheit haben!

    • Ernst am 05.06.2018 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Phönix

      Nicht ernst nehmen ist ja ein Tiroler, wen interessiert es was der Dolm tut

    • Bimbo am 05.06.2018 21:35 Report Diesen Beitrag melden

      Mindere Intelligenz von Wirt

      Hat der Typ überhaupt alle Baugenehmigungen vom Gewerbeamt? Was ist mit den Arbeitszeiten vom Personal, alles korekt? Alle Steuern vollständig bezahlt?

    einklappen einklappen